B-Trainer 19. 06. 2017

22 B-Lizenz-Trainer bildeten sich in der Landessportschule fort

Wer einmal seine B-Lizenz erworben und dabei einen nicht geringen persönlichen Aufwand betrieben hat, der tut gut daran, sie rechtzeitig zu verlängern. Dazu bietet der Thüringer Fußball-Verband (TFV) regelmäßig Fortbildungslehrgänge an. Einer davon fand, wie wir berichteten, vom 16. bis 18. Juni in der Landessportschule Bad Blankenburg statt.

22 Trainer mit diesem „Schein“ nutzten die Gelegenheit zur Qualifizierung. Sie beschäftigten in den drei Tagen unter anderem mit diesen Inhalten:

  • Futsal in Theorie und Praxis
  • Sportmedizin
  • Regelwerk
  • Kondition in Theorie und Praxis

Dabei konnten die Teilnehmer durch die Präsentation von Gruppenarbeiten in hohem Maße auch ihre Erfahrungen in den Lehrgang einbringen.

Eine Bemerkung am Rand zum letzten Bild: In so einer Landschaft wie in Bad Blankenburg macht eine Fortbildung sicher noch mal so viel Spaß.

Diese Trainer haben ihre B-Lizenz verlängert:

Sven Bauer, Jan Bresigke (SV 1883 Schwarza), Harald Brückner (FSV 95 Oberweißbach), Andreas Groß (Langen), Jörg Gruner (SV Eintracht Camburg), Karsten Hopfe (1. FFC Saalfeld), Matthias Kehr, Tobias Leinhos (SV Eintracht Ifta), Enrico Leifheit (SV Glückauf Bleicherode), Thomas Markert (RSV Fortuna Kaltennordheim), Torsten Otto (FSV 1996 Preu0en Bad Langensalza), Sebastian Panreck (SV Diestedde), Melanie Piatkowski (FSV Grün-Weiß Ilsenburg), Heino Preiß (FC Einheit Bad Berka), Hannah Rentrop (TSV Gießen/Kleinlinden), Andreas Reuper (FC Union Mühlhausen), Daniel Schmeißer (FC Turbine Niedernissa), Stefan Schmidt (SV Buchonia Flieden), Markus Seiler (FSV Zwickau), Dominik Strauch (SV Wacker Kaltenlengsfeld), Marko Weigand (SV Eintracht Heldburg), Marco Zelle (1. FFV Erfurt).

Hartmut Gerlach