Landespokal Junioren 17. 09. 2017

40 überwiegend faire Landespokalspiele am Wochenende im Nachwuchs

Ullrich Heckel (Neustadt an der Orla) ist im Jugendausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) der Vorsitzende des Nachwuchsspielausschusses und der Staffelleiter für den Landespokal. Er zieht im folgenden Beitrag ein Resümee der Landespokalspiele der A- bis D-Junioren vom Wochenende:

„Am Wochenende fanden 40 Pokalspiele der A- bis D-Junioren auf Landesebene statt. Die Spiele verliefen vorwiegend in fairer Art und Weise. Es gab keinen Feldverweis und nur drei Gelb-Rote-Karten. Hierfür sagt der Landespokalleiter DANK an alle Spieler und Trainer der Mannschaften.

Bei den B-Junioren schied der Pokalverteidiger JFV 1. FC Süd020 Eichsfeld nach einem 3:6 n. E. gegen den FC RW Erfurt U16 aus.

Erfreulich ist auch, dass sich unter den 40 Teams der nächsten Runden noch vier Kreispokalsieger befinden: VfB Artern und die SG FSV Schleiz bei den A-Junioren sowie SV Jena-Zwätzen und JFC Nesse-Apfelstädt bei den C-Junioren.

Die A- bis C-Junioren spielen im November das Viertelfinale und die D-Junioren das Achtelfinale aus. Der JFC Gera und der FC Carl Zeiss Jena sind noch in allen Altersklassen vertreten; FSV Wacker 03 Gotha und der JFV Eichsfeld Mitte stehen mit jeweils drei Teams in der nächsten Runde. Kompliment und Anerkennung für diese Vereine!“

Hartmut Gerlach