Stützpunkte 26. 09. 2017

48 Talente des Jahrgangs 2005 stellten sich der Sichtung

In der Landessportschule Bad Blankenburg wurde heute Nachmittag (26.09.17) die zentrale Sichtung von Talenten aus den 21 DFB-Stützpunkten im Thüringer Fußball-Verband (TFV) durchgeführt. Die Maßnahme, für die Stützpunkttrainer 48 Spieler nominiert hatten, wurde von Landestrainer Rüdiger Schnuphase geleitet. Er wurde bei der Beobachtung von den Stützpunkttrainern Steve Göhring (SP Bad Frankenhausen), Jens Koch (SP Schleusingen), Ronny Löwentraut (SP Treffurt), Ronny Röhr (SP Steinach), Sven Trunk (SP Bad Blankenburg) und Regionaltrainer Horst Grohmann unterstützt. Interessierter Zuschauer war Frank Intek, der DFB-Koordinator für das DFB-Talentförderprogramm im TFV.

Aus den angereisten Talenten wurden drei Mannschaften gebildet, die ohne Schiedsrichter bei besten äußeren Bedingungen im Beisein zahlreicher Eltern jeweils zwei Mal jeweils 2x20 Minuten spielten.

Am Ende wurden 22 Spieler gesichtet. „Wir haben heute ein ordentliches Niveau des Jahrgangs 2005 gesehen. Alle haben sich große Mühe gegeben. Es sind schon ein paar gute Jungs dabei“, resümierte Rüdiger Schnuphase. Er hatte den Teilnehmern zu Beginn deutlich gemacht, dass es auch in Zukunft weitere Möglichkeiten gebe, sich in den Vordergrund zu schieben.

Hartmut Gerlach