U14 Juniorinnen 08. 04. 2017

Erster Punkt für U16-Juniorinnen-Auswahl

Mit einem 1:1 gegen die Vertretung von Südwest holte die U16-Juniorinnen-Landesauswahkl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) heute beim DFB-Länderpokal in der Sportschule Duisburg-Wedau ihren ersten Punkt. Doch die Mannschaft, die nach Ausfällen bekanntlich nur noch aus zwölf Spielerinnen besteht, die noch dazu jünger als ihre Konkurrenten sind, startet im Gegensatz zu den ersten beiden Vergleichen schwach. Deshalb lag sie zur Pause auch verdient mit 0.1 zurück. „Man hat gemerkt, dass vieles eine Kraftfrage war“, sagte uns Verbandssportlehrer Christian Kucharz, der verantwortliche TFV-Trainer.

Doch im zweiten Abschnitt habe sich das Team sensationell gesteigert und ein Superspiel gezeigt, so Kucharz. Das einzige Manko: Sie nutzte die zahlreichen Chancen zum Sieg nicht. So musste man mit dem 1:1 zufrieden sein. Das Tor war das Ergebnis einer gelungenen Kombination von Anna-Sophie Berk, Emilie Schauerhammer und der Torschützin vom Dienst bei den Thüringerinnen, Sonja Merazguia.

Bereits um 9.15 Uhr ist am Sonntagmorgen Anstoß für das letzte Turnierspiel in Duisburg-Wedau. Dann empfängt die TFV-Auswahl Sachsen-Anhalt. Der Gegner verlor zunächst gegen Bremen mit 1:3, um danach sowohl gegen das Rheinland als auch Südbaden 0:0 zu spielen.

 

Hartmut Gerlach