Vereinsangebote (Projekte) 20. 07. 2017

Halbzeit bei der Fußball-Ferienfreizeit für drei Thüringer Vereine

Für ihre erfolgreiche und nachhaltige Nachwuchsarbeit wurden im November 2016 drei Thüringen Vereine mit einer Ferienfreizeit der DFB-Stiftung „Egidius Braun“ des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für das Jahr 2017 geehrt. Der FC Thüringen Jena, die BSG Chemie Kahla und der FSV Ilmtal Zottelstedt machten sich gemeinsam mit dem 1. FC Monheim, einem Preisträger aus Nordrhein-Westfalen, am Montag auf die Reise in die Sportschule „Egidius Braun“ nach Leipzig.

Die vier Mannschaften wurden von Bernd Bock und Dieter Werner, den zuständigen Freizeitleitern der Egidius-Braun-Stiftung, in Empfang genommen und herzlich begrüßt. Bei einem Kennlernturnier wurden die Mannschaften kurz danach mit je drei Spielern pro Verein gemischt.

Tag zwei des einwöchigen Aufenthaltes bot den Teilnehmern ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Teambuildingmaßnahmen und einer der Fahrt zum Kletterwald Leipzig. Am nächsten Tag ging es zum Kanupark Markleeberg, wo verschiedene Spiele und auch ein kräftezehrendes Rafting auf dem Plan standen.

Das Zwischenfazit der Betreuer lautet: „Alle vier Mannschaften harmonieren sehr gut miteinander und erste neue Freundschaften haben sich schon entwickelt. Voller Vorfreude blickt man nun auf die zweite Wochenhälfte, die noch viele Highlights für alle vier Mannschaften bereithält.

Den vollständigen Bericht von Thomas Schmidt lesen Sie später im „Fußball-Magazin“. Über den zweiten Teil der Ferienfreizeit werden wir natürlich auch informieren

Hartmut Gerlach