DFB/NOFV 14. 02. 2018

Höherklassiger Fußball: zehn Spiele von elf Thüringer Mannschaften

Am Wochenende stehen insgesamt zehn Punktspiele, in denen elf Thüringer Vertreter in höheren Spielklassen vertreten sind, auf dem Plan. Dabei greifen auch die Oberligisten, die ihre Rückrunde beginnen, in den Wettbewerb ein. Da es hier zu einer Auseinandersetzung zweier Team aus dem Gebiet des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) kommt, gibt es nur zehn Paarungen.

Das sind die Ansetzungen und die Tabellenstände:

3. Liga
17.02.18 14.00 Uhr SG Sonnenhof Großaspach (11.) - FC Carl Zeiss Jena (14.)
18.02.18 14.00 Uhr FC Rot-Weiß Erfurt (20.) - VfR Aalen (9.)

Regionalliga
18.02.18 13.30 Uhr 1. FC Lok Leipzig (4.) - FSV Wacker 90 Nordhausen (3.)
18.02.18 13.30 Uhr ZFC Meuselwitz (7.) - FC Energie Cottbus (1.)

Oberliga
17.02.18 11.00 Uhr SV SCHOTT Jena (9.)  - BSG Wismut Gera (15.)
17.02.18 13.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena II (5.)  - SV Einheit Kamenz (14.)
18.02.18 13.00 Uhr FC Einheit Rudolstadt (11.) - 1. FC Lok Stendal (10.)

A-Junioren-Regionalliga
17.02.18 13.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena (5.) - 1. FC Magdeburg (1.)

C-Junioren-Regionalliga
17.02.18 13.00 Uhr Hertha BSC (7.) - FC Rot-Weiß Erfurt (12.)

Frauen-Bundesliga
18.02.18 14.00 Uhr FF USV Jena (11.) - 1. FFC Turbine Potsdam (4.)

Hartmut Gerlach