Köstritzer-Liga 16. 06. 2017

FSV Wacker 90 Nordhausen II ist nun auch offiziell Landesmeister

Der FSV Wacker 90 Nordhausen II wird am Samstag nach dem Spiel beim ZFC Meuselwitz II nun ganz offiziell als Meister geehrt. Den Weg frei machte das Urteil des Verbandsgerichts vom heutigen Freitagnachmittag (siehe oben).

Spannung versprechen die Spiele, in denen nach der SG SC Leinefelde 1912 die beiden noch ausstehenden Absteiger gesucht werden. Die kommen aus dem Kreis der drei Ostthüringer Mannschaften Eintracht Eisenberg, Motor Altenburg und SV Rositz. Dazu hat unser Statistiker Andreas Kästner diese Details herausgefunden:

FSV Wacker Gotha - SV Eintracht Eisenberg (49:76 Tore/29 Punkte):

Eisenberg, derzeit schlechtestes Auswärtsteam und mit den meisten Gegentoren (76) im 16er-Feld, kassierte in elf der 14 Spiele mindestens drei Treffer. Das erste Aufeinandertreffen beider hatte Gotha im Hinspiel 3:2 gewonnen und auch in den letzten drei Heimspielen ausschließlich Dreier eingefahren, einen jedoch durch die Wertung der Partie gegen Teistungen.

SpVgg Geratal - SV Motor Altenburg (42:72 Tore/26 Punkte):

Die Gerataler sind gegen Altenburg zu Hause ungeschlagen (6:0, 0:0, 5:1), warten aber seit vier Ligaspielen auf einen Torerfolg und verloren die letzten drei. Die Altenburger trafen in ihren letzten neun Begegnungen mindestens ein Mal, konnten aber nur eins der letzten zehn Spiele auf Gegners Plätzen gewinnen. Ein Treffer der Gastgeber wäre für die Skatstädter das 500. Auswärtsgegentor in der Verbandsliga.

SG Glücksbrunn Schweina - SV Rositz (29:61 Tore/26 Punkte):

Hier treffen die beiden schlechtesten Teams der Rückrunde aufeinander. Rositz hat seine letzten drei Auswärtsspiele bei einer Tordifferenz von 2:11 verloren.

Samstag, 17.06.17, 15 Uhr

FC Eisenach (9.) - FSV Martinroda (8.) (1:3)

Schiedsrichter: Marko Wartmann

FSV Wacker 03 Gotha (11.) - SV Eintracht Eisenberg (13.) (3:2)

Schiedsrichter: Marco Gaßmann

SG „Glücksbrunn“ Schweina (12.) - SV Rositz (15.) (2:1)

Schiedsrichter: Marko Linß

SV 1879 Ehrenhain (5.) - SG SC Leinefelde 1912 (16.) (2:1)

Schiedsrichter: Markus Drobe

ZFC Meuselwitz II (4.) - FSV Wacker 90 Nordhausen II (1.) (1:3)

Schiedsrichter: Johannes Drößler

FC An der Fahner Höhe (2.) - 1. Sc 1911 Heiligenstadt (10.) (3:1)

Schiedsrichter: Pierre Leitschuh

SpVgg. Geratal (3.) - SV Motor Altenburg (14.) (3:1)

Schiedsrichter: Patrick Hofmann

SC 03 Weimar (6.) - SG FC Wacker 14 Teistungen (7.) (1:0)

Schiedsrichter: Carsten Östreich

Hartmut Gerlach