Köstritzer-Liga 17. 03. 2017

Nur Wacker Nordhausen hat vom Führungsquartett mit Heimrecht

Von den vier führenden Mannschaften genießt diesmal nur Tabellenführer Nordhausen Heimrecht. Hingegen reisen Geratal, Fahner Höher und Meuselwitz zu Teams im Tabellenkeller.

Auswärts tritt Schlusslicht Altenburg an. Andreas Kästner (Sömmerda), unser Mann für die Statistik, hat zu den Skatstädtern das herausgefunden: „Der SV Motor Altenburg bestreitet am Samstag sein 500. Spiel in der Liga. Aus der Bilanz der jetzt 499 Spiele in 17 Spielserien gehen 197 Siege, 112 Unentschieden und 190 Niederlagen hervor bei einer Tordifferenz von 858:866.“

In Eisenach treffen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Hinrunde die bislang torreichste Partie der höchsten Thüringer Spielklasse ablieferten. Schweina siegte zuhause mit 9:4. Andreas Kästner recherchierte, dass Eisenach den 50. Heimsieg in der Verbandsliga feiern könnte.

In Gotha kommt es, so Kästner, zu einem Klassiker, denn der FSV Wacker und Weimar stehen sich zum 24. Mal gegenüber. Gotha gewann elf Spiele, Weimar sieben. Fünf Mal trennte man sich remis.

Das sind die Ansetzungen, die aktuellen Tabellenstände, die Ergebnisse der Hinrunde und die Schiedsrichter des 18. Spieltages:

Samstag, 18.03., 14 Uhr

FSV Wacker 03 Gotha (10.) - SC 03 Weimar (5.) (1:1)

Schiedsrichter: Marko Gaßmann

SG SC Leinefelde 1912 (14.) - SpVgg. Geratal (2.) (1:1)

Schiedsrichter: Pascal Immig

SV Eintracht Eisenberg (15.) - ZFC Meuselwitz II (4.) (2:2)

Schiedsrichter: Sven Köhler

FSV Martinroda (12.) - SV 1878 Ehrenhain (6.) (2:5)

Schiedsrichter: Marko Linß

FC Eisenach (7.) - SG „Glücksbrunn Schweina“ (11.) (4:9)

Schiedsrichter: Daniel Bartnitzki

1.SC 1911 Heiligenstadt (9.) - SV Motor Altenburg (16.) (3:0)

Schiedsrichter: Sebastian Lorenzen

FSV Wacker 90 Nordhausen II (1.) - SG FC Wacker Teistungen (8.) (4:1)

Schiedsrichter: Markus Drobe

Sonntag, 19.03., 14 Uhr

SV Rositz (13.) - FC An der Fahner Höhe (3.) (0:1)

Schiedsrichter: Dirk Läsker

Hartmut Gerlach