Landespokal Junioren 05. 11. 2017

Sieben Mannschaften aus den Fußballkreisen im D-Junioren-Pokalviertelfinale

Das Wochenende (03. bis 05.11.17) stand im Zeichen des Achtelfinals im Thüringen Pokal der D-Junioren. Darüber informierte uns Ullrich Heckel (Neustadt/O.), Mitglied des Jugendausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), Vorsitzender der Nachwuchsspielkommission und Pokalspielleiter. Er schreibt:

„Dabei kam es zu nicht immer erwarteten Resultaten, was jedoch das Schöne am Pokalwettbewerb ist. So konnte der FSV Martinroda den FC Rot-Weiß Erfurt (2:1) ausschalten und auch der FC Borntal Erfurt besiegte den JFV Süd Eichsfeld mit 1:0.

Sehr positiv möchte ich einschätzen, dass sich noch Teams aus sieben verschiedenen Fußballkreisen den Einzug in das Viertelfinale des Thüringer Pokalwettbewerbes sicherten. Der Fußballkreis Jena-Saale-Orla ist dabei mit zwei Mannschaften, dem  FC Thüringen Jena und dem FC Carl Zeiss Jena, vertreten.

Das sind die Ergebnisse:

SG SpG Helba - 1. SC 1911 Heiligenstadt 1:0
FSV Martinroda -
FC Rot-Weiß Erfurt 2:1
SV BW 90 Neustadt/O. - VfB Artern 0:1
FC Thüringen Jena -
SG ESV Lok Erfurt 4:0
FC Carl Zeiss Jena I -
SV Wacker 04 Bad Salzungen 4:1
JFC Gera - JFC Eichsfeld Mitte 0:2
FC Borntal Erfurt -
JFV 1. FC Süd012 Eichsfeld 1:0
SG SV EK Veilsdorf -
SG BSG Wismut Gera 3:0

Das Viertelfinale, das im März 2018 zur Austragung kommt, wird anlässlich der Regionalkonferenz in Erfurt (TFV-Geschäftsstelle) am kommenden Donnerstag, 09.11.2017, ausgelost.

In zwei bzw. drei Wochen geht es weiter mit dem Pokalgeschehen des Nachwuchses 2017/2018, denn am 18.11. bestreiten die A-und B-Junioren und am 25.11.17 die C-Junioren bereits das Viertelfinale.

Hartmut Gerlach