Sportgericht 11. 10. 2017

Spielwertung und Geldstrafe wegen Nichtantritts in der D-Junioren-Verbandsliga

Das Sportgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) beschäftigte sich in einem schriftlichen Einzelrichterverfahren mit dem Nichtantritt der DI-Junioren des FC Mühlhausen zum Verbandsligaspiel am 10.09.17 beim 1. SC 1911 Heiligenstadt.

Im Ergebnis wurde der FC Union Mülhausen wegen des schuldhaften Nichtantritts der D-Junioren gemäß § 14, Ziffer 2, (1) der Spielordnung des TFV das genannte Punktspiel mit 2:0 Toren und drei Punkten für die Mannschaft des 1.SC 1911 Heiligenstadt als gewonnen und mit 0:2 Toren für die Mannschaft des FC Union Mühlhausen als verloren gewertet.

Zudem wurde der Verein in Anwendung des § 43, (10) der Rechts- und Verfahrensordnung des TFV (RuVO) zu einer Geldstrafe verurteilt.

Hartmut Gerlach