Köstritzer-Liga 18. 03. 2017

Spitzenreiter Nordhausen II vergrößert Vorsprung auf acht Punkte

Der eigene klare Heimsieg über Wacker Teistungen und die Auswärtsniederlage von Verfolger Geratal in Leinefelde lassen den Vorsprung des FSV Wacker auf acht Punkte anwachsen. Dabei hielt Teistungen fast eine Stunde gut mit, bekam dann aber innerhalb von acht Minuten drei Gegentore.

Neuer Tabellendritter ist zumindestens für den heutigen Samstag Weimar, das in Gotha im 25. Spiel beider Mannschaften durch zwei Jäpel-Treffer das achte Mal gewann.

Einen Platz abgerutscht ist Meuselwitz durch die deutliche Niederlage in Eisenberg. Die Eintracht ist neben Leinefelde eines der Teams aus dem unteren Tabellendrittel mit wertvollem Punktezuwachs.

Der gelang Schlusslicht Altenburg in Heiligenstadt nur bedingt. Einen Zähler nahmen die Skatstädter aus dem Eichsfeld mit, zu wenig, um die „rote Laterne“ los zu werden.

Torreich ging es wieder zwischen Eisenach und Schweina zu. Zwar fielen diesmal nicht wie in der Hinrunde 13 Treffer, aber sieben ist auch eine ordentliche Zahl. Der Gast führte sogar zwei Mal, aber nach dem Ausgleich und der Ampelkarte bogen die Wartburgstädter auf die Siegerstraße ein.

Neben Weimar gewann auch Ehrenhain auswärts. In Martinroda war schon nach 35 Minuten eine Vorentscheidung gefallen.

Am Sonntag findet noch ein Spiel statt.

Samstag, 18.03., 14 Uhr

FSV Wacker 03 Gotha  - SC 03 Weimar 0:2 (0:0)

Schiedsrichter: Marko Gaßmann (Nohra), Zuschauer: 58

Torfolge: 0:1, 0:2 Denis Jäpel (74., 79.)

Besonderes: RK für einen Gothaer (90.+2)

SG SC Leinefelde 1912 - SpVgg. Geratal 2:1 (1:0)

Schiedsrichter: Pascal Immig (Meißner), Zuschauer: 60

Torfolge: 1:0 Marco Gebhardt (31.), 2:0 Philipp Madeheim (73.), 2.1 Tony Braunschweig (85.)

SV Eintracht Eisenberg - ZFC Meuselwitz II 3:0 (0:0)

Schiedsrichter: Sven Köhler (Tanna), Zuschauer: 92

Torfolge: 1:0 , 2:0 Danny Müller (68., 78.), 3:0 Matthias Walzog (86.)

FSV Martinroda - SV 1878 Ehrenhain 1:3 (0:2)

Schiedsrichter: Marko Linß (Burgkunstadt), Zuschauer: 85

Torfolge: 0:1 Renè Neumaier (11.), 0:2 Christopher Lehmann (35.), 0:3 Florian Schmidt (65.), 1:3 Benjamin Hertel (89.)

FC Eisenach - SG „Glücksbrunn“ Schweina 5:2 (0:1)

Schiedsrichter: Daniel Bartnitzki (Erfurt), Zuschauer: 152

Torfolge: 0:1 Patrick Schellenberg (15.), 1:1, Zvonimir Teklic (48.), 1:2 Steffen Kolk (54./Strafstoß), 2:2, 3:2 Zvonimir Teklic (62., 73.), 4:2 Florian Serick (74.), 5:2 Patrick Scholz (82.)

Besonderes: GRK für einen Schweinaer (67.)

1. SC 1911 Heiligenstadt - SV Motor Altenburg 1:1 (1:0)

Schiedsrichter: Sebastian Lorenzen (Erfurt), Zuschauer: 55

Torfolge: 1:0 Marc Werner (10.), 1:1 Rico Heuschkel (56.)

FSV Wacker 90 Nordhausen II - SG FC Wacker Teistungen 4:0 (0:0)

Schiedsrichter: Markus Drobe (Hermsdorf), Zuschauer: 103

Torfolge: Felix Schwerdt (58.), 2:0 Amer Halilcic (62.), 3:0, 4:0 Jon Mogge (66., 86.)

Sonntag, 19.03., 14 Uhr

SV Rositz - FC An der Fahner Höhe

Schiedsrichter: Dirk Läsker

Torfolge:

Hartmut Gerlach