Stützpunkte 24. 09. 2017

Stützpunktturniere der Jahrgänge 2007 und 2006 in Stadtroda, Jena, Meiningen und Martinroda

Vom Freitag bis zum Sonntag fanden wieder die dezentralen Stützpunktturniere der Jahrgänge 2007 und 2006 des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) zur weiteren Sichtung von Talenten statt. Wir bedanken uns für Informationen bei Lars Rauscher (Stadtroda/Ostthüringen), Harald Eichhorn (Meiningen/Südthüringen) und von Horst Grohmann (Südthüringen/Martinroda). Am Dienstag, dem 26.09.17 wird in der Landessportschule Bad Blankenburg ab 15.30 Uhr das zentrale Sichtungsturnier für dne Jahrgang 2005 (Großfeld) durchgeführt.

Jahrgang 2007: Stützpunktturnier in Stadtroda

Erstmals trafen sich am Freitag, dem 22.09., im ostthüringischen Stadtroda 56 Spieler aus sechs Stützpunkten. Sie wurden von zehn Stützpunkttrainern beobachtet. Die Leitung hatten Ralf Eismann (Regionaltrainer) und Frank Trillhose (Stützpunkt Stadtroda) inne.

In gemischten Mannschaften konnten sich die Talente wie bei allen Sichtungsturnieren jeweils zwölf Minuten lang präsentieren. Die Partien wurden ohne Schiedsrichter und auch ohne das Einwirken der Trainer durchgeführt. Elf Teilnehmer wurden am Ende für ihre Leistungen als „Beste Spieler“ ausgezeichnet:

Etienne Büchner, Elias Dietzel, Magnus Kellermann, Colin Bindig, Leopold Winkler, Amirhan Schmid, Lucien Vonarb, Moritz Schauerhammer, Wenzel Babinsky, Raphael Köhler, Max Weinlich

Für den 27.04.2018 ist das 2. Stützpunktturnier dieses Jahrgangs in Bad Blankenburgburg geplant

Jahrgang 2007: Stützpunktturnier in Meiningen

An dieser Sichtung nahmen ebenfalls am Freitag (22.09.) 50 Südthüringer Spieler teil. 17 von ihnen hoben sich heraus, wobei viele Talente ein ähnliches Leistungsvermögen zeigten, sodass den Trainern die Auswahl nicht leicht gemacht wurde, sagte uns Harald Eichhorn.

Jahrgang 2006: Stützpunktturnier in Jena

42 Spieler waren am Sonntag (24.09.) der Einladung zum Turnier nach Jena gefolgt. Hier waren wiederum Ralf Eismann und Frank Trillhose die Leiter, während neun Stützpunkttrainer Beobachtungsaufgaben übernahmen. Insgesamt habe es ein gutes Niveau gegeben mit je einem „Topspieler“ pro Mannschaft, schätzt Lars Rauscher ein. 13 Talente wurden ausgezeichnet, wobei das Ziel darin besteht, die Bildung der TFV-Auswahl für das DFB-Stützpunktturnier für U12-Junioren in Lindow voran zu treiben:

Kevin Leukefeld, Elias Hecker, Justin Schmidt, Julius Dietzel, Kimi Müller, Julian Hoyer, Carlos Pellmann, Paul Kampe, Theodor Mohorn, Darian Unger, Luca Schumann, Paul-Niklas Toll, Ben Broßmann, Aaron Jauck, Janne Dors

Die erste zentrale Sichtung für den Jahrgang 2006 wird am 29.04.2018 in der Landessportschule Bad Blankenburg durchgeführt.

Jahrgang 2006: Stützpunktturnier in Martinroda

Hier waren 31 Spieler aus Südthüringer Stützpunkten erschienen. Sie wurden von acht Stützpunkttrainern beobachtet. Danach wurden acht Teilnehmer als „Beste Spieler“ geehrt:

Khalili Riyazdin, Lennart Grahmann, Alexander Kost, Luis Dittmar, Tom Schindhelm, Armin Florschütz, Benjamin Holland, Dan Bartholome

Hartmut Gerlach