Köstritzer-Hallenpokal 11. 02. 2017

SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla wird ungeschlagen Hallenlandesmeister 2017

Der SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla gewann heute Nachmittag (11.02.) in der Dreifelderhalle Waltershausen die 27. Hallenlandesmeisterschaft des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) um den Köstritzer Pokal. Die wurde zum zweiten Mal nach den offiziellen Hallenregeln der FIFA (Futsal) durchgeführt.

Der spätere Meister erreichte als Gruppensieger mit drei Siegen das Halbfinale. Hier bezwang die Mannschaft von Jens-Uwe Penzel die SG FSV Großbreitenbach mit 1:0. In einem spannenden Endspiel zwei Ostthüringer Teams gewannen die Blau-Weißen schließlich 2:0 gegen Stadtroda. Dritter wurde der FC Eisenach, der im „kleinen Finale“ Großbreitenbach mit 3:0 besiegte.

Für besondere Leistungen wurden Christoph Haase (BW Neustadt) als „Bester Torwart“, Maurizio Döhring (SG FSV Großenbreitenbach) als „Bester Spieler“ und Markus Strobel (BW Neustadt) sowie Zvonimir Teklic als „Beste Torschützen“ (je 5) ausgezeichnet.

Mehr zum Turnier, das vom FSV Waltershausen bestens unterstützt wurde, lesen Sie am Sonntagvormittag.

Hartmut Gerlach