Köstritzer-Liga 11. 03. 2017

Torloses Spitzenspiel an trefferarmen Samstag

Das Spitzenspiel zwischen Geratal und Nordhausen endete torlos und reihte sich damit in die nach den beiden Ausfällen noch übrig gebliebenen fünf Partien des Samstags in der Köstritzer Liga ein. Denn an diesem 17. Spieltag (1. Teil) fielen gerade einmal sieben Tore, wobei allein im Derby zwischen Meuselwitz und Rositz vier Tore für den Gastgeber zu bejubeln waren. Dabei endete auch das Match zwischen Gotha und Eisenach ohne erfolgreiche Versuche.

Wenigstens einmal und das recht spät traf Fahner Höhe auf dem Kunstrasen in Sömmerda gegen Leinefelde und konnte damit den Rückstand auf den Tabellenführer Wacker Nordhausen um zwei Punkte auf acht Zähler verkürzen.

Die „Rote Laterne“ hängt weiter in Altenburg, das jedoch in Weimar ein durchaus achtbares Remis erreichte. Am Sonntag wird noch einmal gespielt.

Das ist unsere Statistik:

Samstag, 11.03.17, 14.00 Uhr

FC An der Fahner Höhe - SG SC Leinefelde 1912 1:0 (0:0)

Schiedsrichter: Roland Hillig (Niederspier), Zuschauer: 74

Torfolge: 1:0 Jan Schäfer (86.)

SG „Glücksbrunn“ Schweina - FSV Martinroda Ausfall

SV 1879 Ehrenhain - SV Eintracht Eisenberg Ausfall

ZFC Meuselwitz II - SV Rositz 4:0 (1:0)

Schiedsrichter: Markus Drobe (Hermsdorf), Zuschauer: 313

Torfolge: 1:0 G. Horoszkiewicz (7.), 2:0, 3:0 Manuel Starke (48., 68.), 4:0 Lucas Bartsch (74.)

Besonderes: GRK für einen Rositzer (72.)

SpVgg. Geratal (2.) - FSV Wacker 90 Nordhausen II 0:0

Schiedsrichter: Leroy Schott (Treffurt), Zuschauer: 140 

SC 03 Weimar (4.) - SV Motor Altenburg 1:1 (0:1)

Schiedsrichter: Johannes Drößler (Gotha), Zuschauer: 102

Torfolge: 0:1 Rico Heuschkel (16.), 1:1 Denis Jäpel (52.)

FSV Wacker 03 Gotha - FC Eisenach 0:0

Schiedsrichter: Pierre Leitschuh (Barchfeld), Zuschauer: 135

Sonntag, 12.03.17, 14.00 Uhr

SG FC Wacker 14 Teistungen (8.) - 1. SC 1911 Heiligenstadt (12.) (5:4)

Schiedsrichter: Patrick Hofmann

Hartmut Gerlach