U14 Juniorinnen 26. 05. 2017

U14-Juniorinnen beenden Spiel auf Augenhöhe mit einer Niederlage

Im zweiten Spiel des DFB-Länderpokals bekam es die U14-Juniorinnen-Auswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) in Duisburg-Wedau mit den starken Bayern zu tun.

Die Partie fand auf einem sehr hohen Niveau statt, woran auch die Thüringerinnen ihren Anteil hatten. Verbandssportlehrer Christian Kucharz zeigte sich beeindruckt vom Tempo und der Zweikampfführung in der Begegnung. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe, denn der Gegner hatte seine beiden Chancen eiskalt genutzt“, sagte er. Dabei war das TFV-Team keineswegs chancenlos und hatte selbst zwei, drei gute Chancen. Einmal konnte Bayern auf der Linie klären. Kucharz wörtlich: „Die Mädchen haben auch im spielerischen Bereich gut dagegen gehalten. Solche Spiele bringen sie in der Entwicklung voran.“

Der nächste Gegner im Turnier steht derzeit noch nicht fest.

Hartmut Gerlach