U14 Junioren 15. 02. 2017

U14-Vierländerturnier mit klarer Niederlage beendet

Die U14-Landesauswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat das Vierländerturnier in Leipzig vor wenigen Minuten mit einer klaren Niederlage beendet. Gegen Bayern verlor die Mannschaft, die von Frank Intek (DFB-Stützpunktkoordinator im TFV) und den Stützpunkttrainern Jörg Fleischer und Frank Trillhose betreut wird, heute (15.02.) Bayern mit 1:4 (0:3).

„Schon zur Pause lagen wir nach einer indiskutablen Vorstellung mit 0:3 hinten. In der zweiten Halbzeit lief es etwas besser“, sagte uns Intek im Telefonat. Robin Friedrich vom FC Carl Zeiss Jena traf beim Stand von 0:3 für die Thüringer, aber Bayern legte nach und erzielte das vierte Tor.

Das Turnier sei für die Trainer sehr aufschlussreich gewesen. Man wisse, mit wem man weiterarbeiten könne. Deutlich sei aber auch geworden, dass die meisten TFV-Akteure im individuellen Bereich den anderen Mannschaften nicht ebenbürtig waren, so Frank Intek.

Zuvor hatte die TFV-Vertretung Sachsen mit 3:0 besiegt und gegen Sachsen-Anhalt 0:1 verloren. Mit Blick auf das DFB-Sichtungsturnier vom 8. bis 13. Juni in der Landessportschule Bad Blankenburg wird es im März einen Auswahlvergleich mit Sachsen-Anhalt sowie weitere Trainingseinheiten mit den Auswahlkadern geben.

Hartmut Gerlach