Auswahl weiblich 15. 06. 2017

Weibliche Regionalauswahl Süd - und Westthüringen U12/14 absolvierte weiteres Sichtungstraining

Der Regionalauswahltrainer weiblich der Region Süd- und Westthüringen U12/14, Hans-Jürgen Herbst, hatte für den 14.06.17 20 die Jahrgänge 2004 bis 2007 zu einem weiteren Sichtungstraining nach Meiningen eingeladen. Alle 20 Mädchen, die  teilweise bis 100 km Anfahrtsweg hatten, waren am Mittwochnachmittag pünktlich am Start und von Beginn an mit Elan und Freude dabei. Hans-Jürgen Herbst würdigte im Beisein vieler Eltern und Großeltern zu Beginn die Erfolge der Thüringer Landesauswahlmannschaften U12 und U14 in den letzten beiden Wochen, wobei auch zahlreiche Spielerinnen aus der Region einen Anteil daran hatten.

Auf dem Kunstrasen wurde dann in drei Stationen Spielverständnis, Lösung von 1:1-Situationen und die Schusstechniken bzw. Genauigkeit überprüft. Im Anschluss nahmen die Trainer noch einmal die spielerischen Fähigkeiten der Teilnehmerinnen in einem 2x15 Minuten dauernden Abschlussspiel unter die Lupe.  Hier zeigten besonders die Auswahlspielerinnen sehenswerte Aktionen, aber auch einige zum ersten Mal eingeladenen Mädchen überraschten die Beobachter positiv. Anreiz für die Anschlusskader, fleißig weiter zu trainieren, um vielleicht auch den Sprung in die Thüringer Landesauswahlmannschaften zu schaffen.

Unterstützt wurde Hans-Jürgen Herbst von den DFB-Stützpunkttrainern Markolf Lipp (Meiningen) und René Köhler (Steinach).

Auch im neuen Spieljahr sollen diese regionalen Sichtungstage „hinter dem Rennsteig“ für den weiblichen Bereich weitergeführt werden, um es vielen Talenten zu ermöglichen, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen.

Renè Köhler/Hartmut Gerlach