U14 Juniorinnen 12. 03. 2017

Zum Abschluss eine knappe Niederlage für Thüringens Ü14-Mädchen

Etwas überraschend verlor die U14-Landesauswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) heute Vormittag ihr drittes und damit letzte spiel beim Vierländerturnier in Leipzig gegen Sachsen. Nach einem 2:0 für den Kontrahenten zur Pause hieß es am Ende 2:1.

Wie schon in den beiden anderen Partien (wir berichteten) ging es Landestrainer Christian Kucharz auch diesmal nicht vordergründig um das Resultat. „Wir haben alle Mädchen, die mit in Leipzig waren, genügend Einsatzzeiten gegeben, um uns ein Bild vom Leistungsvermögen zu machen“, sagte er. Dabei habe sich die Mannschaft nach einer eher schwächeren ersten Halbzeit, auch bedingt durch Umstellungen, gesteigert und gut gespielt. Dabei gab es nach dem Anschluss durchaus Chancen, wenigstens den Ausgleich zu erzielen.

Schon jetzt ist klar, dass Kucharz für das Dreiländerturnier vom 30.03. bis 02.02. in Berlin sieben neue Spielerinnen testen wird.

Hartmut Gerlach