Köstritzer-Pokal 11. 08. 2017

Zwei Thüringenligisten sind draußen

Diese 1. Hauptrunde im Köstritzer Landespokal hat ihre ersten Überraschungen. Die Thüringenligisten Thüringen Weida und Glücksbrunn Schweina sind in den Vergleichen mit Landesklassisten in den Freitagabendspielen ausgeschieden.

Souverän lösten indes die zwei Oberligavertreter Rudolstadt und Gera ihre Auswärtsaufgaben. Auch Heiligenstadt (Thüringenliga) setzte sich bei einer unterklassigen Mannschaft durch.

Hohe Siege landeten Bad Lobenstein und Erfurt Nord in den Landesklasse-Duellen.

Freitag, 11.08.17, 18.00 Uhr

FSV Schleiz – FC Einheit Rudolstadt 1:5 (0:3)

Schiedsrichter: Dirk Läsker (Pößneck), Zuschauer: 128

Torfolge: 0:1 Sven Rupprecht (15.), 0:2 Benjamin Bahner (38.), 0:3 Philipp Serrek (45.), 0:4 Benjamin Bahner (51.), 1:4 Andre Hoyer (78.), 1:5 Sven Rupprecht (88.)

SG FC Motor Zeulenroda – SG FC Thüringen Weida 2:1 (1:0)

Schiedsrichter: Christian Bürger (Neundorf), Zuschauer: 122

Torfolge. 1:0 Maximilian Wetzel (27.), 1:1 Ronny Kolnisko (78.), 2:1 Lukas Nietsch (89.)

Besonderes: RK für einen Zeulenrodaer (55.)

SG RSV Fortuna Kaltennordheim - 1. SC 1911 Heiligenstadt 0:2 (0:1)

Schiedsrichter: Florian Butterich (Straufhain), Zuschauer: 55

Torfolge: 0:1 Alexander Rohner (15.), 0:2 Daniel Döllmann (89.)

SG FC Erfurt Nord – FSV Sömmerda 6:2 (1:1)

Schiedsrichter: Martin Ritter (Herbsleben), Zuschauer: 95

Torfolge: 1:0 Andy Pham (13.), 1:1 Tim Müller (16.), 2:1 Norman Müller (46.), 2:2 Jonas Watzke (49.), 3.2 Serkan Kolpar (56.), 4:2 Normen Müller (66.), 5:2 Stephan Wetzold (73./Strafstoß), 6:2 Andy Pham (84.)

VfR Bad Lobenstein – SV 08 Steinach 8:0 (4:0)

Schiedsrichter: Christian Möbius (Neustadt/O.), Zuschauer: 50

Torfolge: 1:0 Sebastian Mai (19.), 2:0 Oliver Hölzel (34.), 3:0, 4:0 David Linke (45., 45.+4), 5:0 Dominik Wenke (60./ET), 6:0 David Linke (63.), 7:0, 8:0 Oliver Hölzel (67., 84.)

SV Blau-Weiß Büßleben – BSG Wismut Gera 1:5 (0:3)

Schiedsrichter: Christopher Jänike (Jena), Zuschauer: 125

Torfogle: 0:1 Jakub Petrik (10.), 0.2, 0:3, 0:4 Marco Pusch (17., 38., 48.), 0:5 Chris Söllner (64.), 1:5 Alexander Appel (86.)

SG Herpfer SV 07 - SG Glücksbrunn Schweina 3:1 n. V. (1.1, 3:1)

Schiedsrichter: Tim Annemüller (Nahetal-Waldau), Zuschauer: 230

Torfogle: 0:1 Patrick Fischer (18.), 1:1 Josip Grebenar (80.), 2:1 Markus Böhm (105.), 3:1 Mateo Safradin (110.)

Samstag, 12.08., 15.00 Uhr

SV BW 90 Neustadt/O. - SpVgg. Geratal

FSV 06 Eintracht Hildburghausen – SV Jena-Zwätzen

SG SC Leinefelde 1912 – FC Carl Zeiss Jena

SV Germania Ilmenau – SG Traktor Teichel

SG BW 52 Erfurt – SV Motor Altenburg

SG 1. FC Sonneberg 04 – SV SCHOTT Jena

TSV Bad Blankenburg – SC 03 Weimar

FC Saalfeld – SV Eintracht Eisenberg

SV 09 Arnstadt – FSV W Stadtroda

SG SV Fortuna Körner – SG FC Wacker 14 Teistungen

Sonntag, 13.08.17, 15.00 Uhr

FSV Kölleda – FSV Martinroda

SV Bielen 1921 – 1. Suhler SV 06

SV Roschütz – ZFC Meuselwitz

SV GW Siemerode – VfL Meiningen 04

DJK SG Struth – FC Union Mühlhausen

SV Gleistal 90 – SV 1879 Ehrenhain

SG 1951 Sonneberg – FSV Wacker 90 Nordhausen

SV Germania Wüstheuterode – FSV 1996 Preußen Bad Langensalza

SV 08 Thuringia Struth-Helmershof – SV 06 Ohratal

SG SV Borsch 1921 – FC Eisenach

SG SpVgg. Siebleben – FC An der Fahner Höhe

Sonntag, 13.08.17, 16.00 Uhr

FSV Waltershausen – BSV Eintracht Sondershausen

SG SV Bernterode – FSV Wacker 03 Gotha

Sonntag, 13.08.17, 17.00 Uhr

SG SV Mendhausen 1911 – FSV Viernau

Hartmut Gerlach