„1:0 für ein Willkommen“

500 Euro Starthilfe für "Flüchtlingsarbeit"

Die ersten 100 Vereine haben bei der DFB-Stiftung Egidius Braun eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 Euro für ihre "Flüchtlingsarbeit" beantragt. Viele weitere Vereine könnten noch profitieren. Denn für das Projekt "1:0 für ein Willkommen" stehen mit Unterstützung der Nationalmannschaft, der Beauftragten der Bundesregierung für Migration und der Braun-Stiftung 2015 und 2016 insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung. 600 Vereine können so schon dieses Jahr ihre Ausgaben bei Angeboten für Flüchtlinge zumindest teilweise refinanzieren.

Viele Fußballvereine leisten angesichts der weltweiten Krisen und Kriege ehrenamtliche Hilfe beim Ankommen in Deutschland. Alleine 2014 wurden in Deutschland rund 200.000 Erst- und Folgeanträge auf Asyl gestellt. Geschätzt wird, dass sich weltweit derzeit mehr als 50 Millionen Menschen auf der Flucht befinden – der höchste Stand seit dem Zweiten Weltkrieg. Allein aus Syrien fanden 2014 mehr als 41.000 Menschen in Deutschland Zuflucht.

"Angesichts der neuen Herausforderung, die auch auf Deutschland zugerollt gekommen ist, können und wollen wir nicht abseits stehen, wenn es darum geht, Flüchtlinge in unserer Gesellschaft willkommen zu heißen. Zahlreiche gelungene Beispiele aus der 'Fußballfamilie' haben uns zu unserem Engagement ermutigt", sagt DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg.

Mit einer Starthilfe von 500 Euro bezuschusst werden Maßnahmen eines Fußballvereins, wenn sie sich an Flüchtlinge wenden. Die Palette der Ideen ist groß und reicht von einem offenen Spielangebot, der kostenfreien Vereinsmitgliedschaft, dem Kauf von Fußballschuhen und Trikots bis zur Organisation von Fahrdiensten.

Die Fördermittel können bei der Stiftungsgeschäftsstelle in Hennef beantragt werden. Begleitend hat der DFB die Broschüre "Willkommen im Verein!" veröffentlicht, die konkrete Hinweise für Vereine etwa zur Passbeantragung und zum Versicherungsschutz bei Flüchtlingen bereithält.

Inhalt:

  • Sofort-Hilfe in Höhe von 500 € für Fußballvereine, die sich für Flüchlinge engagieren (Mindestzahl: 5 Flüchtlinge)

Zielgruppe:

  • Fußballvereine, die nicht bereits in den Vorjahren gefördert wurden

Kampagne "1:0 für ein Willkommen"

Broschüre "Willkommen im Verein!"

Links zum Thema

Egidius-Braun-Stiftung

Ansprechpartner

Annemarie Brendel

Gesellschaftliche Verantwortung / Öffentlichkeitsarbeit
Thüringer Fußball-Verband e.V.
Augsburger Str. 10
99091 Erfurt
0361 / 34767 - 202
www.tfv-erfurt.de