„LEBENSRETTER SEIN“ – Reanimationsschulung für Fußballer/innen

Reanimationsschulung

Ziel der Deutschen Herzstiftung: Innerhalb der nächsten drei Jahre wird bei mindestens 80 % aller Menschen, die einen beobachteten Herzkreislaustillstand erleiden, eine qualitativ hochwertige Laienreanimation durchgeführt.

Prinzipien für die Projektdurchführung

  • Sensibilisieren für gesundheitliche Risiken
  • Auf Eigenverantwortung der Teilnehmer/innen setzen
  • „Hilfe zur Selbsthilfe“ anbieten

Schulungsinhalte

  • Vermittlung von Grundlagen-/Hintergrundwissen zum Thema „Plötzlicher Herztod“ und dessen Ursachen (lebensbedrohliche Herzrhythmusstörung, KHK)
  • Einführung in die Herzdruckmassage und AED-Anwendung mit praktischen Übungen an Übungspuppe und Trainings-AED

Kurzüberblick der Reanimationsschulungen

  • Einführung in Theorie und Praxis
  • Ca. 90 Minuten
  • 10 - 15 Teilnehmer
  • Schulungsmaterial stellt die DHS
  • Referenten aus dem Wissenschaftlichen Beirat der DHS
  • Schulungen in den Räumlichkeiten der Vereine

Der Thüringer Fußball-Verband e.V. führt gemeinsam mit der Deutschen Herzstiftung Reanimationsschulungen für Vereine durch. Die Schulung ist kostenfrei.

Jetzt unverbindlich anfragen

Ansprechpartner

Hendrik Olbrisch

stellv. Sachgebietsleiter Spielbetrieb
Thüringer Fußball-Verband e.V.
Augsburger Str. 10
99091 Erfurt
0361 / 34767 - 17
www.tfv-erfurt.de