Verbandsliga Frauen 27. 05. 2019

1. FFV Erfurt sichert sich die Landesmeisterschaft der Frauen

Das Spitzenduo 1. FFV Erfurt und FC Carl Zeiss Jena beendete die Saison 2018/19 jeweils mit einem Sieg. Die Erfurterinnen gewannen beim 1. FFC Saalfeld mit 7:0. Jena war beim F.F.C. Gera mit 3:1 erfolgreich. Nur ein Unentschieden oder eine Niederlage des 1. FFV hätte den Titelgewinn verhindern können, denn die Mannschaft von Trainer Gino Heinze hatte vor dem letzten Spieltag das klar bessere Torverhältnis. Am Ende trennten den punktgleichen (40) Meister und Vizemeister 16 Treffer bei einem Torverhältnis von 89:10 (Erfurt) und 82:19 (Jena). Platz 3 ging mit 25 Punkten an den 1. FFC Saalfeld.

So konnte Anja Kirchner, die Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), nach dem Spiel und der telefonischen Versicherung über das Ergebnis in Gera den 1. FFV Erfurt als Landesmeister der Frauen ehren. Glückwünsche gab es auch von Karsten Sprenger, dem Vorsitzenden des 1. FFC Saalfeld.

Am Titelgewinn der Erfurterinnen waren 24 Spielerinnen beteiligt.

Uhl 14 Spiele/22 Tore, Rolle 13/1, Knoll 12, Groß 1274, Nehlert/21, Meyer 11/1, Zelle 10/15, Jorcke 9, Woezel 9/1, Klipstas 9/1, Eckstein 9/3, Lützelberger 9/13, Behnsen 8/4, Frank 7/4, Engelhardt 7/1, Chmiel 6/1, Schwarz 6/1, Günther 5, Fritsch 4, Ladner 3/1, Bechstädt 3, Ehrich 3, John 3.

Foto: TFV

Hartmut Gerlach