Meisterschaft Alte Herren 05. 05. 2024

1. Suhler SV 06 verteidigt den Titel bei der Ü50

Wie schon in der Saison 2022/23 holte sich der 1. Suhler SV 06 in Alach den Landesmeistertitel der Alten Herren Ü50. Die Mannschaft um Thomas Sprafke gewann vier der fünf Begegnungen und ließ nur beim Spiel gegen den VfL Meiningen nach der 0:1 Niederlage Punkte liegen. Durch das bessere Torverhältnis (9:1) gegenüber SV Eckardtshausen (6:1) das im direkten Vergleich gegen Suhl 0:1 verlor, nahm Heiko Brumme aus den Händen von Ortwin Schmeling, Vorsitzender des Breitensportausschusses (BSA) des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), den Siegerpokal und Medaillen entgegen.

Das Team von Eckardtshausen überzeugte ebenfalls und konnte sich über die Vizemeisterschaft freuen. Der VfL Meiningen 04 rettete mit dem besseren

Torverhältnis gegenüber der SG Weimar den Bronzeplatz. Fünfter wurden die Sportfreunde vom TSV Kerspleben und Platz sechs ging an den Gastgeber SV Alach, der sich wieder einmal als sehr guter Partner bei der Ausrichtung von Meisterschaften für den TFV anbot.

Die Turnierleitung mit Bernd Bock, Gunther Vorkäufer und Ortwin Schmeling überreichten die Einzelauszeichnungen an Kay Eberhard ( Kerspleben) als besten Spieler(r.), an den besten Torschützen Heiko Brumme (l.) vom 1.Suhler SV mit drei Toren und an den besten Torwart Andreas Götte (m.) von der SG SSV Vimaria Weimar.

Das wohltuend faire Turnier wurde von den beiden Schiedsrichtern Matthias Pfaff (Spfr. Elxleben) und Paul Fuhrmann (SV 09 Arnstadt) sehr gut geleitet.

Endstand:

1. Suhler SV 06 9:1 Tore, 12 Punkte; 2. SV 49 Eckardtshausen 6:1/12; 3. SG VfL Meiningen 4:3/7 7; 4. SG SSV Vimaria 91/Weimar 2:4/7; 5. TSV Kerspleben 3/2 5; 6. SV Alach 0:13/0

Ortwin Schmeling/Hartmut Gerlach