Kreise 21. 09. 2022

15. Auflage des „Tages des Mädchenfußballs“ im Fußballkreis Rhön-Rennsteig war erneut ein großer Erfolg

Bei hervorragenden Bedingungen fanden sich wieder viele Mädchen aus Südthüringen in Dietzhausen ein, um mit großer Unterstützung der Schulen am „Tag des Mädchenfußballs“ teilzunehmen. Wie wir von Hans Hörnlein erfuhren – der Vorsitzende des Kreis-Fußballausschusses (KFA) Rhön-Rennsteig fungierte wie gewohnt als Turnierleiter - konnten 116 Mädchen begrüßt werden. Davon waren 54 Grundschülerinnen. Sie bildeten insgesamt zwölf Mannschaften, darunter sechs aus vier Grundschulen. Die nutzten eine dem Alter abgemessene Hälfte des Sportplatzes in Dietzhausen. Ein weiterer Rasenplatz war für die sechs Mannschaften der Gymnasien und Regelschulen vorbehalten.

Der SV Dietzhausen sorgte mit seinem Abteilungsleiter Fußball Bernd Hofmann, dem Verantwortlichen für den Frauen -und Mädchenfußball Matthias Portz sowie vielen Helfern des Vereins für eine perfekte Versorgung, den Transport u. v. m. sowie für beste Platzbedingungen. Der KFA und der Suhler Sportbund organisierten die Fußballturniere in gewohnter Weise, wobei die Stadt Suhl die Pokale stiftete.

Um 09.30 Uhr eröffneten Hans Hörnlein, Vereinsberater Reinhardt Meusel vom Suhler Sportbund  sowie der Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des KFA Rhön-Rennsteig, Hans-Jürgen Herbst, die Veranstaltung.

Während des Turniers gab es wie in den vergangenen Jahren zahlreiche gute und sehr gute Aktionen der Mädels zu bestaunen und so manches heiße Duell um den Turniersieg.

Neben dem Turnier wurden den Mädels ein Torwandschießen  und der „Stärkste Schuss“ auf eine Torschussmaschine angeboten. Besonders zu erwähnen ist, dass im Rahmen des Turniers von 54 Grundschülerinnen das „DFB-Paule-Schnupper – Abzeichen “ abgelegt wurde.

Im Rahmen der Siegerehrung konnten schöne Pokale, Bälle und Preise an die Sieger und Platzierten überreicht werden. Auch wurden Einzelauszeichnungen, so u. a. an „Wertvollste Spielerinnen“, „Torschützenbeste“  und „ Die  stärkste Torschussbeste “ auf eine Torschussmaschine  vorgenommen. Die Ehrungen führte der Bürgermeister der Stadt Suhl, Jan Turczyinski, durch.

KFA-Chef Hans Hörnlein zog am Ende dieses Fazit: „Alle Teilnehmerinnen erlebten einen ereignisreichen, schönen Tag. Trotz der anfangs nur sehr geringen Temperaturen waren alle Mädchen mit viel Eifer und Leidenschaft bei der Sache. Die 15. Auflage war erneut ein tolles Turnier, wofür unser Dank auch den engagierten Pädagoginnen und Pädagogen gilt. Ohne sie hätten wir den ‚Tag des Mädchenfu0balls’ nicht in dieser Qualität durchführen können. Auf ein Neues am 13. September 2023.“

Hans-Jürgen Herbst, selbst Leiter von zwei Arbeitsgemeinschaften (AG) am Henfling-Gymnasium in Meiningen und umtriebiger Ehrenamtler beim ESV Lok Meiningen und im Thüringer Fußball-Verband (TFV), sagte: „Das war einer der besten ‚Tage des Mädchenfußballs’ und gleichzeitig Nachhaltigkeit nach der Frauen - EM in Aktion. Nun kommt es darauf an, dass dieser Tag keine Eintagsfliege bleibt und sich möglichst viele Mädchen für den Fußball interessieren. Wir sind aber schon stolz darauf, wie viele Mädchen heute dabei waren. Ich denke, das gibt es kaum noch einmal in Thüringen.“

Hans-Jürgen Herbst/Hartmut Gerlach