Kreise 20. 05. 2024

DFB-Spielmobil macht Station im Landkreis Hildburghausen

Das DFB-Mobil des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) war eine ganze Woche im Landkreis Hildburghausen unterwegs. Unter der Organisation von TFV-Club-Berater Jens Hirschfeld (Hildburghausen / zuständig für die Region Süd-West) machte es Station bei den Nachwuchskickern und deren Trainern in Eishausen, Häselrieth, Mendhausen, Schönbrunn und Schleusingen. Unter der Leitung von Dirk Forkel (Trainer B-Lizenz) und Jens Hirschfeld gab es dort jeweils eine professionelle und kindergerechte Trainingseinheit.

Auf den jeweiligen Sportplätzen herrschte bei den Mädchen und Jungen ein Riesengewusel. Aber vor allem machte es den Beteiligten auch Riesenspaß. Und genau so soll es ja auch sein, wenn das DFB-Mobil unterwegs ist.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) organisiert über seine Landesverbände diese Trainingseinheiten. Und der DFB hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Insgesamt 30 DFB-Mobile sind in ganz Deutschland unterwegs. Das sind Kleinbusse der Marke Mercedes, voll gestopft sind sie mit Trainingsmaterial.

Als mobile Serviceeinrichtung bietet das DFB-Mobil die Chance, direkt vor Ort bei dem besuchten Verein insbesondere durch die Durchführung eines Demo-Trainings sowie durch gezielte Informationsweitergabe zur Qualifizierung der Vereinsjugendtrainerinnen und -jugendtrainer beizutragen. Außerdem wird umfassend über aktuelle Themen des Thüringer Fußball-Verbandes und Deutschen Fußball-Bundes informiert.

(Fotos J. Hirschfeld): Spielmobil in Schleusingen und Eishausen) im Einsatz

Ulrich Hofmann