Thüringenliga 09. 11. 2019

Ehrenhain kann Rückstand nicht verkürzen

Nach dem Remis von Spitzenreiter Fahner Höhe vom Freitagabend hätte Ehrenhain bei einem Sieg in Sondershausen den Rückstand auf den Tabellenführer verkürzen können. Doch der SV 1879 spielte ebenfalls „nur“ unentschieden, wobei der Eintracht der Ausgleich erst in der 2. Nachspielminute gelang. Aber Ehrenhain bleibt nach fünf Siegen und diesem Punkt auf dem „Göldner“ nun auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen

Der bisherige Dritte Eisenberg schwächelte gegen den „Angstgegner“ Heiligenstadt weiter. Selbst im sechsten Spiel gegen den 1. SC 1911 gelang im Schortental kein Dreier. Es war das fünfte Spiel hintereinander für den Gastgeber, in dem es keinen Sieg für ihn gab.

Gera tauscht mit Eisenberg den Platz und ist nun Dritter. In Arnstadt sorgte man im zweiten Abschnitt mit drei Toren für klare Verhältnisse. Die Wismut ist nun mit fünf Siegen, einem Remis und einer Niederlage die auswärtsstärkste Mannschaft der Thüringenliga.

In zwei Partien von Teams im unteren Tabellendrittel sammelten Bad Langensalza und Bad Frankenhausen wichtige Punkte. Der FSV 1996 Preußen „schenkte“ Weida gleich ein halbes Dutzend Tore ein. Bad Frankhausen, das so wie Kontrahent Teistungen vor kurzem einen Trainerwechsel vornahm, drehte die Partie mit vier Treffern in den letzten 18 Minuten.

Samstag, 09.11.19, 14 Uhr

FSV 1996 Preußen Bad Langensalza  - SG FC Thüringen Weida 6:0 (1:0)

Schiedsrichter: Max Storch (Eisenach), Zuschauer: 85

Torfolge: 1:0 Sascha Reuter (26.), 2:0, 3:0 Carsten Weis (55., 62.), 4:0 Cacey Bönisch (67), 5:0 Martin Fiß (70.), 6:0 Tobias Sauerbier (80.)

BSV Eintracht Sondershausen  - SV 1879 Ehrenhain 1:1 (0:1)

Schiedsrichter: Benjamin Strebinger (Schleusingen), Zuschauer: 120

Torfolge: 0:1 Oliver Peuker (33.), 1:1 Finn Hornschu (90.+2)

SC 03 Weimar - SG TSV Gera-Westvororte 1.1 (0.1)

Schiedsrichter: Dirk Honnef (Gotha), Zuschauer: 70

Torfolge: 0:1 Leon Sippel (39.), 1:1 Fredrik Windhauer (54.)

SV Eintracht Eisenberg - 1. SC 1911 Heiligenstadt 1:2 (0:2)

Schiedsrichter: Marcel Rauner (Greiz), Zuschauer: 96

Torfolge: 0:1 Ivan Peric (20.), 0:2 Jan Hausner (44.), 1:2 Danny Müller (79.)

SV BW 91 Bad Frankenhausen - SG FC Wacker 14 Teistungen 4:1 (0:0)

Schiedsrichter: Horst Bachmann (Jena), Zuschauer: 80

Torfolge: 0:1 Maciej Wolanski (47.), 1:1 Tino Auerbach (72.), 2:1 Kevin Weber (80.), 3:1 Tino Auerbach (82.), 4:1 Peet Schmidt (88/Strafstoß)

SV 09 Arnstadt - BSG Wismut Gera 1:4 (1:1)

Schiedsrichter: Armin Stollberg (Mühlhausen), Zuschauer: 220

Torfolge: 0:1 Florian Schubert (19.), 1:1 Kevin Reinemann (29.), 1:2 Florian Schubert (56.), 1:3 Dimitrij Puhan (72.), 1:4 Chris Söllner (80.)

SpVgg. Geratal - SG 1. FC Sonneberg 04 2:1 (1:1)

Schiedsrichter: Sebastian Blasse (Erfurt), Zuschauer: 81

Torfolge: 0:1 David Motschmann (36.), 1:1 David Thorwarth (37.), 2:1 Jorge de Dios Rey (63.)

Freitag, 08.11.19, 18.30 Uhr

SV SCHOTT Jena - FC An der Fahner Höhe 1:1 (0:0)

Schiedsrichter: Steffen Läsker (Wünschendorf/Elster), Zuschauer: 35

Torfolge: 0:1 Abdul Samet Ankaoglu (55.), 1:1 Luis Hübner (83./Strafstoß)

Hartmut Gerlach