11teamsports Landesklassen (Männer) 08. 06. 2019

Ein Punkt reicht Gera-Westvororte zum Aufstieg

Am heutigen Samstag stehen Punktspiele in der 11teamsports Landesklasse Staffel 1 und 3 auf dem Plan. Mit den Partien, die für den Aufstieg wichtig sind, hat sich unser Statistiker Andreas Kästner (Sömmerda) beschäftigt:

„In der 11teamsports Landesklasse sind vor den beiden letzten Runden nur noch wenige Entscheidungen offen. So braucht die SpG TSV Gera-Westvororte am Samstag (08.06.19) in Staffel 1 nur noch einen Punkt, um jeglichen Rechenkünsten zum Staffelsieg ein Ende zu setzen. Bei der BSG Chemie Kahla darf dann aber nicht wie beim 0:1 in der Saison 2016/17 im bisher einzigen Landesklasse-Auftritt unterhalb der Leuchtenburg verloren werden. Verfolger SpG VfR Bad Lobenstein spielt beim Tabellenfünften, der SG Traktor Teichel.

In Staffel 3, in der auch am Samstag gespielt wird, stehen noch zwei direkte Duelle innerhalb des Führungsquartetts aus. Das erste führt Spitzenreiter SpG 1. FC Sonneberg zum FSV 06 Ohratal Ohrdruf. Hier ist ein Sieg für die Ohrataler vor dem Nachholspiel bei der SpG SV Borsch Pflicht, sollen die Träume vom direkten Wiederaufstieg nicht vorzeitig ausgeträumt sein. Dann gäbe es maximal noch einen Zielspurt zwischen Sonneberg, Borsch, dem derzeitigen Dritten SpG Herpfer SV 07 und dem FC Eisenach, der mit neun Siegen in Folge inzwischen auf dem fünften Platz angekommen ist. Voraussetzung wären Siege von Borsch zu Hause gegen den Sechsten, FSV 06 Hildburghausen, Herpf beim Achten, dem FSV 04 Viernau und Eisenach bei Absteiger SG 1951 Sonneberg.

Mittlerweile sechs Rückzüge haben den Abstiegskampf zumindest in zwei Staffeln komplett gegenstandslos werden lassen. Lediglich in Staffel 3 gibt es nach jetzigem Stand zwei sportliche Absteiger. Das sind der FV Inselberg Brotterode und die SpG SpVgg Siebleben 06.“

Hartmut Gerlach