Köstritzer-Pokal 11. 03. 2019

Endspielort im Köstritzer Landespokal ab 2020 in der Diskussion

Am Montagnachmittag (11.03.19) trafen sich Vertreter des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) mit Verantwortlichen der höherklassigen Vereine FC Carl Zeiss Jena (3. Liga), FC Rot-Weiß Erfurt, ZFC Meuselwitz, FSV Wacker 90 Nordhausen (Regionalliga) und FC Einheit Rudolstadt (Oberliga), um über den Endspielort im Köstritzer Landespokal ab 2020 zu sprechen.

Während der Zusammenkunft, die vom TFV-Präsidenten Dr. Wolfhardt Tomaschewski geleitet wurde, unterbreiteten die Teilnehmer Vorschläge zu dieser Problematik. Die bedürfen allerdings noch weiterer Abstimmungen, die in den nächsten Wochen erfolgen sollen.

Hartmut Gerlach