Fair Play 30. 04. 2024

Erlauer SV Grün-Weiß ist der Frühjahrssieger 2023/24 bei „Fair ist mehr“

Der Thüringer Fußball-Verband (TFV), die Thüringer Energie AG (TEAG) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) haben unter dem Motto "Fair ist mehr" eine Fairplay-Aktion ins Leben gerufen. Dem Fairplay im Fußball soll so wieder mehr Gewicht verliehen werden.

Dazu fand eine Online-Abstimmung statt. Zur Wahl standen drei Fairplay-Gesten aus den Monaten November bis März. Daran nahmen 260 Personen teil. Das sind die ersten drei Plätze:

  • TEAG „Fair ist mehr“ – Frühjahrssieger 2023/24:
  • 1. Platz: Erlauer SV Grün-Weiß
  • 2. Platz: Robby Gehlert (SG VfB 1919 Vacha)
  • 3. Platz: Marcel Frühauf (SG TSV 1898 Mittelhausen)

Die Auszeichnung erfolgt bei passendem Anlass in den Vereinen. Dann werden wir die Nachricht auch als Top-Meldung veröffentlichen.

Alles Wissenswerte findet man unter diesem Link:

https://pollunit.com/de/polls/teag-fair-ist-mehr

Von Ulrich Hofmann, Mitglied im Öffentlichkeitsausschuss des TFV, erhielten wir vor einigen Wochen diese Information zur Aktion der Erlauer:

Post aus Südthüringen: Landesklassist Erlauer SV Grün-Weiß erweist sich als vorzüglicher Gastgeber (20.03.24)

Heute. Gelebte Gastfreundschaft im der Landesklasse 3 - In Erlau gab es wieder Bier und Bratwurst

Auch wenn es am vergangenen Sonntag keine Punkte  beim Spiel in der Landesklasse 3 gegen den FSV Waltershausen gab, erwies sich der Erlauer SV Grün-Weiß dennoch als toller Gastgeber.

Denn bei aller Rivalität auf dem Feld kann man sich von der Gastfreundschaft der Erlauer, auch nachdem ein wichtiges Spiel verloren wurde, „eine Scheibe abschneiden“. „Ich möchte mich im Namen des FSV Waltershausen für die hervorragende Gastfreundschaft des Erlauer SV bedanken! Die haben uns trotz einer knappen Niederlage nach dem Spiel Bratwürste und Bier kostenlos für unser Team zur Verfügung gestellt“, berichtet der FSV-Spieler Felix Döll. 

Erlaus Kapitän Florian Hellmich erzählt, dass der Verein eigens dafür vor der Saison auf Sponsorensuche gegangen ist. „Das haben wir ab dieser Saison immer so für die Gäste gemacht.“

Einmalig war die Nummer also nicht. „Das bekommen die Gäste immer. Viele fahren ja doch auch ein paar Meter zu uns. Und da tun so ‚ne Wurst und ein Bierchen sicher ganz gut. Es geht uns einfach um ein bisschen Gastfreundschaft. Gibt es doch eh zu wenig heutzutage", so Hellmich weiter.

Foto: "Der ESV wünscht seinen Gästen guten Hunger und Durst und eine gute Heimreise", lautet die Botschaft auf den Tischschildern.

Ulrich Hofmann

Die Links:

www.fupa.net/news/erlau-spendiert-bier-und-bratwurst-3008763

tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/post-aus-suedthueringen-erlauer-sv-gruen-weiss-mit-nichtalltaeglicher-aktion/

Hartmut Gerlach