Köstritzer-Pokal 09. 09. 2018

Fast alle Favoriten kamen am Sonntag weiter

Während es am Samstag das große Favoritensterben gab, sah es am Sonntag in den fünf Spielen im Köstritzer Pokal Thüringen anders aus. Nur der SV SCHOTT Jena schied gegen einen unterklassigen Gegner, den FSV 06 Kölleda, aus.

Einheit Rudolstadt, Wacker Nordhausen und der FC Carl Zeiss Jena übersprangen die Auswärtshürden mehr oder weniger deutlich. Nordhausen schaffte dies aber erst im Elfmeterschießen. Auch im einzigen Landesklasseduell zwischen Sonneberg und Neustadt kam es zum Strafstoßschießen, in dem der Gast die bessere Mannschaft war.

Wann der Spielausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) die Auslosung für das Achtelfinale durchführt, teilen wir rechtzeitig mit.

Sonntag, 09.09.18, 14 Uhr

SG 1951 Sonneberg – SV BW 90 Neustadt/Orla 7:8 n. E. (1.1, 3.3, 4:4, 7:8)

Schiedsrichter: Philipp Linke (Wolfsberg), Zuschauer: 68

Torfolge: 0:1 Robin-Lee Engler (22.), 1:1 Markus Büchner (34.), 2:1 Christopher Baumann (82.), 2:2 Robin-Lee Engler (79.), 2:3 Khalil Naif (81.), 3:3 Christopher Baumann (82.)

Elfmeterschießen

Für Sonneberg trafen Kevin Wendel, Rico Marsiske und Tim Schymra

Für Neustadt waren erfolgreich: Carsten Plietzsch, Jakub Szalek, Tobias Grau und Steven Simon

Besonderes: GRK für einen Neustädter (90.+4)

SG Herpfer SV 07 – FC Einheit Rudolstadt 0:2 (0:1)

Schiedsrichter: Florian Butterich (Straufhain), Zuschauer: 190

Torfolge: 0:1 Arne Reetz (5.), 0:2 Marco Riemer (71.)

BSG Wismut Gera – SV Wacker 90 Nordhausen 4:6 n. E. (0:0, 1.1, 4:6)

Schiedsrichter: Marko Wartmann (Großvargula), Zuschauer: 563

Torfolge: 0:1 Jerome Propheter (105.), 1:1 Carsten Weis (120).

Elfmeterschießen:

Für Gera trafen:

R. dos Santos, Marco Pusch und Philipp Katzenberger.

Für Nordhausen: Tobias Becker, Jerome Propheter, Maurice Pluntke, Florian Beil und Felix Müller

FSV 06 Kölleda- SV SCHOTT Jena 2:0 (0:0)

Schiedsrichter: Roland Hillig (Großenehrich), Zuschauer: 123

Torfolge: 1:0 Peter Bola (52.), 2:0 Jozsef Patalenszki (89.)

Sonntag, 09.09.18, 16 Uhr

FC Union Mühlhausen – FC Carl Zeiss Jena 0:9 (0:3)

Schiedsrichter: Johannes Drößler (Gotha),, Zuschauer: 953

Torfolge: 0:1, 0:2 Felix Brügmann (3., 8.), 0:4 Firat Sucsuz (14.), 0:4 Philip Tietz (53.), 0:5 Maximilian Wolfram (63.), 0:6 Vincent Louis Stenzel (67.), 0:7 Firat Suczus (76.), 0:8, 0:9 Felix Brügmann (84., 87.)

Samstag, 08.09.18, 14 Uhr

FSV Waltershausen - FSV 1996 Preußen Bad Langensalza 1:3 (1:1)

Schiedsrichter: Paul Hegenbarth (Geschwenda), Zuschauer. 100

Torfolge: 0:1 Dominik Finger (38.), 1:1 Tobias Niklas (40.), 1.2, 1:3 Tobias Finger (46., 56.)

SG VfR Bad Lobenstein – FSV Martinroda 3.1 (1:0)

Schiedsrichter: Marko Linß (Burgkunstadt), Zuschauer: 150

Torfolge: 1:0 Markus Baer (38.), 1:1 Rudi Müller (72.), 2:1 K. Hammerschmidt (77.), 3:1 Sebastian Mai (87./Strafstoß)

Hainaer SV – SG SV Borsch 1925 0:4 (0:3)

Schiedsrichter: Steffen Krech (Fambach), Zuschauer: 130

Torfolge: 0:1 Johannes Kraus (22.), 0:2 Marius Bittorf (32.), 0:3 Johannes Kraus (45.), 0:4 Martin Gimpel (53.)

BSG Chemie Kahla – SG SC Leinefelde 1912 2:1 n. V. (1.1, 1:1, 2:1)

Schiedsrichter: Steffen Läsker (Wünschendorf), Zuschauer: 104

Torfolge: 1:0 Jahn Männecke (9./ET), 1:1 Dusty Dressler (19.), 2:1 Benjamin Bahner (102.)

SV BW Büßleben – VfL Meinigen 04 4:2 n. E. (0:0, 0:0, 4:2)

Schiedsrichter: Martin Ritter (Herbsleben), Zuschauer: 110

Im Elfmeterschießen trafen für Büßleben: Kiermeier, Bothe, Wagner, Hempel;

für Meiningen Seruneit, Müller

1.FC Sonneberg 04 – SV 09 Arnstadt 3:0 (0:0)

Schiedsrichter: Tarik El Hallag (Jena), Zuschauer: 101

Torfolge: 1:0 Louis Göhring (46.), 2:0, 3:0 Andrè Gottschalk (58., 89.)

Samstag, 08.09.18, 15 Uhr

FC Eisenach – 1. SC 1911 Heiligenstadt 5:4 n. E. (0:0, 0:0, 1:1, 5:4)

Schiedsrichter: Martin Mühlberg (Erfurt), Zuschauer: 102

Torfolge: 0:1 Ivan Peric (103.), 1:1 Alexander Pohl (112./Strafstoß)

Im Elfmeterschießen trafen für Eisenach: Kiesel, Kovanchev, Wiesner, Pohl, für Heiligenstadt: Henkel, Heinevetter, Thunert

SV Wacker Bad Salzungen – BSV Eintracht Sonderhausen 1:0 (1:0)

Schiedsrichter: Armin Stollberg (Mühlhausen), Zuschauer: 96

Torfolge: 1:0 Justin Frank (33.)

Samstag, 08.09.18, 16 Uhr

FSV 06 Eintracht Hildburghausen – SV 1991 Bad Frankenhausen 4:2 (1:0)

Schiedsrichter: Johannes Drößler (Gotha), Zuschauer: 84

Torfolge: 1:0 Martin Schleicher (2.), 1:1 Johann Lendla (46.), 2:1 Sandro Eichhorn (54.), 3:1 Tobias Holl (60.), 4:1 Jacob Schmidt (75.), 4:2 Tino Auerbach (89.)

Besonderes: RK für einen Eintracht-Spieler (26.)

Freitag, 07.09.18, 17 Uhr

FSV Wacker 03 Gotha – ZFC Meuselwitz 0:7 (0:5)

Schiedsrichter: Richard Lorenz (Bad Langensalza), Zuschauer: 117

Torfolge: 0:1 Henrik Ernst (1.), 0:2 Pierre le Beau (5.), 0:3, 0:4, 0:5 Andy Trübenbach (8., 32., 35.), 0:6 Tim Bunge (80.)

Freitag, 07.09.18, 18.30 Uhr

SG SC 1918 Großengottern - FC Rot-Weiß Erfurt 1:8 (0:2)

Schiedsrichter: Leroy Schott (Treffurt), Zuschauer: 1.100

Torfogle: 0:1 Velimir Jovanovic (13.), 0:2 George Keibel (21.), 0:3 Andis Sahla (53.), 0:4, 0:5 Marne Mbar Diouf (70., 73.), 0:6 Andis Shala (75.), 0:7 Mame Mbar Diouf (85.), 1:7 Daniel Schmidt (86.), 1:8 Marius Wegmann (87.)

Hartmut Gerlach