Sportgericht 14. 01. 2019

Geldstrafe für Rückzug aus der A-Junioren-Verbandsliga 2

Das Sportgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat in einem schriftlichen Einzelrichterverfahren den Rückzug der A-Junioren des ESV Lokomotive Erfurt 1927 aus dem Spielbetrieb der Verbandsliga, Staffel 2, behandelt. Im Ergebnis erhielt der Verein in Anwendung des § 40 (1) b) und gemäß § 43 (8) der Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des TFV eine Geldstrafe.

Gemäß § 14 Ziffer 4 (3) der TFV-Spielordnung gilt die A-Junioren-Mannschaft des ESV Lok Erfurt als erster Absteiger und wird in die unterste aufstiegsberechtigte Spielklasse zurückgestuft.

Hartmut Gerlach