Kreise 05. 12. 2018

Hallenkreismeisterschaften im Fußballkreis Mittelthüringen mit 269 Mannschaften

Am Samstag, dem 09.12.2018, erfolgt in der Dreifelderhalle des Marie-Curie-Gymnasiums in Bad Berka der Startschuss für die Hallenkreismeisterschaften des Kreis-Fußballausschusses (KFA) Mittelthüringen. Das teilt uns Thomas Schmidt, der Vorsitzende des Jugendausschusses im KFA, mit.

Die Verantwortlichen und Organisatoren hatten und haben in Vorbereitung und Durchführung der Meisterschaften unter dem Dach eine Mammutaufgabe zu lösen. Denn für die Turniere haben sich 51 Männermannschaften, acht Frauenteams, 13 Mannschaften im Breitensportbereich sowie 197 Nachwuchsmannschaften gemeldet. Mit großer Zufriedenheit stellen die Organisatoren fest, dass sich auch in diesem Jahr die Meldezahlen auf einem konstanten Niveau halten.

Der KFA-Jugendobmann wörtlich: „An insgesamt 39 Turniertagen werden bis zum 27.01.2019 in elf verschiedenen Altersklassen die Hallenkreismeister ermittelt. Ab den D-Junioren qualifizieren sich die Sieger auf Kreisebene für die Hallenmeisterschaften des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV).

Um diesen organisatorischen Kraftakt zu stemmen, werden im Dezember und Januar annährend 100 Ehrenamtliche für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Turnierleiter, Schiedsrichter und die Vereine, welche die Versorgung in den Hallen von Bad Sulza über Kranichfeld bis nach Geraberg übernommen haben, werden zum Großteil an beiden Wochenendtagen ihre Freizeit in den Sporthallen des Großkreis Mittelthüringen verbringen.“

Hartmut Gerlach