DFB/NOFV 18. 10. 2020

Höherklassiger Fußball: sieben Siege, zwei Unentschieden und sieben Niederlagen für Thüringer Vertretungen

Am langen Fußballwochenende, das bereits am Freitagabend begann und am Sonntagnachmittag endete, spielten nach der Absetzung der A-Junioren-Regionalligapartie Staaken – FSV Wacker 90 Nordhausen noch insgesamt 17 der 21 höherklassigen Thüringer Mannschaften um Punkte. Sie erreichten sieben Siege und zwei Remis. Sieben Begegnungen wurden verloren. Das Duell zwischen Martinroda und CZ Jena II ging unentschieden aus.

Regionalliga

16.10.20 19.00 Uhr SV Babelsberg (14.) – ZFC Meuselwitz (17.) 3:1

18.10.20 13.30 Uhr FC Carl Zeiss Jena (3.) – Chemnitzer FC (11.) 2:1

Oberliga

17.10.20 13.00 Uhr FC Eilenburg (3.) – FC Einheit Rudolstadt (8.) 2:1

17.10.20 14.00 Uhr FSV Martinroda (15.) – FC Carl Zeiss Jena II (17.) 1:1

17.10.20 14.00 Uhr SV BW Zorbau (11.) – FC An der Fahner Höhe (13.) 0:1

17.10.20 14.00 Uhr FC Rot-Weiß Erfurt (2.) – FC Oberlausitz Neugersdorf (4.) 0:0

18.10.20 14.00 Uhr FSV Wacker 90 Nordhausen (16.) – Ludwigsfelder FC (14.) 0:3

A-Junioren Regionalliga

17.10.20 13.00 Uhr FC Rot-Weiß Erfurt (14.) – FC Erzgebirge Aue (3.) 2:2

17.10.20 13.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena (5.) – BFC Dynamo (11.) 5:1

18.10.20 12.00 Uhr SC Staaken (1.) – FSV Wacker 90 Nordhausen (18.) Absetzung

B-Junioren Bundesliga

17.10.20 11.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena (17.) – Holstein Kiel (12.) 1:4

B-Junioren Regionalliga

17.10.20 13.00 Uhr FC Rot-Weiß Erfurt (9.) – FC Erzgebirge Aue (8.) 2:1

17.10.20 16.30 Uhr RB Leipzig II (4.) – SSV 04 Schlotheim (14.) 7:1

C-Junioren Regionalliga

17.10.20 12.00 Uhr FC Viktoria Berlin (6.) – FC Carl Zeiss Jena (10.) 0:2

2. Frauen Bundesliga

18.10.20 14.00 Uhr DSV Arminia Bielefeld (9.) – FC Carl Zeiss Jena (5.) 0:1

Frauen Regionalliga

18.10.20 14.00 Uhr 1. FFV Erfurt (3.) – Magdeburger FFC (2.) 1:2

18.10.20 14.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena II (4.) – FC Phönix Leipzig (6.) 4:0

B-Juniorinnen Bundesliga

17.10.20 14.00 Uhr FC Carl Zeiss Jena (11.) – 1. FFC Turbine Potsdam (2.) 2:8

Hartmut Gerlach