Mitarbeiter der Geschäftsstelle 10. 09. 2020

Joachim Zeng - mit 65 vom Ruhestand (hoffentlich) nicht nur neun Monate entfernt

Als der Verbandspressesprecher zur Pressekonferenz vor dem Endspiel im Köstritzer Landespokal zwischen dem FSV Martinroda und dem FC Carl Zeiss Jena den anwesenden Joachim Zeng im Medienraum des Ernst-Abbe-Sportfeldes begrüßte, da bezeichnete er ihn als eines der bekanntesten Gesichter des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV). Doch den Leiter Spielbetrieb und Chef der Passstelle erkennt man auch an seiner Stimme. Denn es gibt wohl kaum einen Thüringer Fußballverein, der nicht schon mal mit dem nun 65-jährigen Gothaer geredet hat.

Meist geht es in den Gesprächen um den Wechsel von Spielern. Obwohl alles in den einschlägigen Regularien nachzulesen ist, fragt man gern in der TFV-Geschäftsstelle bei Zeng nach, um endgültige Gewissheit zu haben, ob beispielsweise ein Fußballer spielfähig ist oder nicht. Und der erklärt jedem Anrufer geduldig und zum wiederholten Male, wie denn die Sachlage im konkreten Fall ist.

Wenn Joachim Zeng heute (10.09.20) angerufen wird, dann sind das sicher Gratulanten zum 65. Der ist ja, im Gegensatz zu DDR-Zeiten, kein ganz so besonderer Tag mehr. Denn die wenigsten gehen mit diesem Datum in Rente. Auch der Jubilar vom Jahrgang 1955 muss noch neun Monate arbeiten, bevor der Ruhestand winkt.

Man kann sich aber schwer vorstellen, wer seinen umfangreichen Job in der TFV-Geschäftsstelle dann übernehmen soll. Denn dazu gehören nicht nur Spielbetrieb und Passstelle, sondern auch das Schiedsrichterwesen mit all seinen Facetten. So wäre es sicher für den Verband nicht schlecht, wenn er auch als Rentner noch eine gewisse Zeit in der Augsburger Straße 10 in der Landeshauptstadt tätig sein könnte.

Joachim Zeng wird aber nicht nur wegen seiner Verdienste um den Fußball in Thüringen als „Pionier der ersten Stunde“ in der Geschäftsstelle einen besonderen Platz in der Verbandshistorie einnehmen. Immerhin gehörte er vor mehr als 30 Jahren auch zu den Gründungsvätern des TFV.

Daran und an die Zeit, als die Freunde vom Hessischen Fußballverband (HFV) den Thüringern bei der Gestaltung des Fußballs in der neuen Gesellschaft halfen, erinnern Beiträge des Verfassers zum Verbandsjubiläum und zum 60. Geburtstag von Joachim Zeng, die man unter diesen Links findet:

https://tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/joachim-zeng-besass-sogar-den-schluessel-der-hessischen-geschaeftsstelle/

https://tfv-erfurt.de/nc/news/detail/news/tfv-gruendungsmitglied-hat-einen-wichtigen-platz-in-der-chronik-des-verbandes/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=076763aaf11010d36cf64f1259e65c57

Hartmut Gerlach