Köstritzer-Pokal 27. 07. 2020

Köstritzer Pokalgewinner 2019/20 trifft im DFB-Pokal auf den SV Werder Bremen

Mit großer Aufmerksamkeit haben am Sonntagabend (26.07.20) drei Thüringer Vereine auf die Auslosung der 1. Runde des DFB-Pokals durch den Präsidenten des Dachverbandes Fritz Keller und der neuen stellvertretenden Generalsekretärin Heike Ullrich geschaut. Das waren der FSV Martinroda, der FSV Wacker 90 Nordhausen und der FC Carl Zeiss Jena.

Diese Mannschaften haben die Chance, den Köstritzer Landespokal 2019/20 zu gewinnen und dann mit dem SV Werder Bremen einen sehr attraktiven Gegner in der 1. DFB-Runde zu haben. Während Oberligist Martinroda bereits als Finalist feststeht, wird der Endspielgegner noch gesucht. Das passiert am 08. 08.20 um 14 Uhr in Nordhausen zwischen dem Oberligavertreter FSV Wacker 90 und dem Regionalligisten FC Carl Zeiss.

Nach derzeitigem Stand findet das Endspiel im Thüringer Fußball-Verband (TFV) am 22. August im Rahmen des deutschlandweiten „Finaltages der Amateure“, der ab 14.30 Uhr in der ARD übertragen wird, statt. Der Spielort dafür steht noch nicht fest.

Nach der Auslosung vom 26.07.20 kennen 23 Mannschaften der 32 Paarungen noch nicht ihren genauen Gegner. Die Erstrundenpartien werden im Zeitraum 11. bis 14.09.20 ausgetragen.

Hartmut Gerlach