Landespokal Frauen 30. 08. 2020

Landespokalendspiel der Frauen 2019/20: ESV Lok Meiningen - 1. FFV Erfurt 2:13 (1:5)

Der Regionalligist 1. FFV Erfurt wurde im Landespokalendspiel der Frauen der Saison 2019/20 am heutigen Nachmittag im Stadion Maßfelder Weg in Meiningen seiner Favoritenrolle in vollem Maße gerecht und gewann die Trophäe mit einem zweistelligen Erfolg.

„Natürlich geht der Sieg der Mannschaft von Trainer Gino Heinze in Ordnung. Sie hatte konditionelle Vorteile und war auch im läuferischen Bereich besser. Aber der ESV Lok hat vor allem in der 1. Halbzeit gut mitgehalten, hat dann aber zu viele ‚Geschenke’ bei den Toren gemacht“, sagte Anja Kirchner, die Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des Thüringer Fußball-Verbnades (TFV). So konnte Meiningen die Führung der Gäste sogar zwischenzeitlich nach 18 Minuten ausgleichen. Aber schon zur Pause stand es 5:1 für den Regionalligisten. Die Erfurterinnen ließen auch nach dem Seitentausch nicht nach und trafen noch acht Mal. Dem hatte der ESV nur noch einen Treffer entgegen zu setzen.

Anja Kirchner führte nach Spielende gemeinsam mit Peter Brenn, dem 1. Vizepräsidenten des Verbandes, die Siegerehrung durch. Wenn die Statistik stimmt, könnte das der siebte Pokalgewinn für den 1. FFV Erfurt seit 2009/10 gewesen sein.

Leider konnte nur ein handschriftliches Formular gefertigt werden, dass mir Anja Kirchner zumailte. Deshalb bitte ich um Verständnis, wenn vielleicht der eine oder andere Namen nicht richtig geschrieben wurde. Auch die Zeiten für die Tore sind nicht enthalten.

Klar ist aber, dass der 1. FFV Erfurt in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den Regionalligakonkurrenten FC Phönix Leipzig trifft

Es gab heute Abend (30.08.20) im Thüringen Journal einen Beitrag über das Pokalfinale in Meiningen. Das ist der Link dazu:

httphttps://www.ardmediathek.de/mdr/video/mdr-thueringen-journal/mdr-thueringen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy8yY2ZkZGI3Zi1iN2ZmLTRiNTgtOGYzZC1iMWJiYTMzZDRmOWU/

Die Statistik

ESV Lok Meiningen:

Lena Gunkel. Anastasia Schmidt, B. Schmidt, Völler , Müller, Göhmig (51. Häußler), Cheotschenko (76. Lisa Gunkel), Reglin, Behlig (51. Weihprecht), Hofmann (59. Hofmann), Annabelle Schmidt.

1. FFV Erfurt

Jorcke, Mittelsdorf (58. Schwarz), Ladner (67. Ehrich), Nehlert, Zelle (46. Köller), Klipstas (52. Albeno), Meyer, Groll, Engelhardt, Uhl, Reinhardt

Schiedsrichterin: Nora Dieckmann, Zuschauer: 160

Torfolge: 0:1 (6.) Anna Mittelsdorf, 1:1 (18.) Annabell Schmidt, 1:2 (19.) Katja Groll, 1:3 (29.) Anna Mittelsdorf, 1:4 (38.) Katja Groll, 1:5 (44.) Mandy Uhl, 1:6 (51.) Anna Mittelsdorf, 1:7 (52.) Stefanie Nehlert, 1:8, 1:9 (54., 70.) Katja Groll, 1:10 (74.) Henriette Köller, 1:11 (75.) Mandy Uhl, 2:11 (76.) Annabell Schmidt, 2:12 (82.) Stefanie Nehlert, 2:13 (85. FE) Paula Meyer

Fotos: Patrick Volland

Hartmut Gerlach