Ehrenamt 07. 09. 2019

Nun sind Rudolph Daßler, Bernd Kruse und Frank Morgenstern offizielle Mitglieder im „DFB Club 100“

Im Moment, da diese Zeilen am Samstagmorgen (07.09.19) geschrieben werden, könnten die Teilnehmer an der Ehrung für den „DFB Club 100“ vielleicht gerade frühstücken, um danach die Heimreise anzutreten.

Vom Thüringer Fußball-Verband (TFV) wurden am Freitagnachmittag (06.09.19) Frank Morgenstern (SpVgg. Geratal - Fußballkreis Mittelthüringen), Bernd Kruse (Heuthener SV - FK Eichsfeld-Unstrut-Hainich) und Rudolf Daßler (Triebeser SV - FK Ostthüringen) nach einigen Würdigungen zuvor nun ganz offiziell in den „DFB Club 100“ aufgenommen. Eigentlich sollte auch Hans-Peter Quade (VfL Meiningen 04- FK Rhön-Rennsteig) zur Thüringer Delegation gehören, aber er ist erkrankt und konnte die Reise nach Hamburg leider nicht mit antreten. Von hier aus beste Genesungswünsche an den Vorsitzenden des VfL 04.

Die Geehrten wurden von Peter Brenn, 1. Vizepräsident des TFV, und Stefan Schaper, Mitarbeiter für den Bereich Ehrenamt in der Geschäftsstelle, begleitet.

Nach der Ehrung mit einem exklusiven Essen ging es zum Länderspiel Deutschland - Niederlande. Das war vielleicht ob seines Ergebnisses der einzige Wehrmutstropfen einer Zwei-Tages-Veranstaltung, die bei Kruse, Morgenstern und Daßler sicher lange in Erinnerung bleiben wird, zumal es viele Gespräche auch mit verdienstvollen Ehrenamtlern aus anderen Landesverbänden gab.

Auf dem Foto von gettyimages.de sieht man nach der Aufnahme in den „DFB Club 100“ von links: DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius, den kommissarischen DFB-Präsidenten Dr. Rainer Koch, Peter Brenn, Frank Morgenstern, Rudolf Daßler, Stefan Schaper, Bernd Kruse und den DFB-Vizepräsidenten Peter Frymuth.

Der DFB rief die Aktion Ehrenamt 1997 ins Leben. Sie ist damit die am längsten bestehende Kampagne, in der der DFB in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden alljährlich den Ehrenamtspreis verleiht, wobei jeder der 266 Fußballkreise einen Ehrenamtler vorschlagen kann. Daraus werden dann die Mitglieder für den „DFB Club 100“ ausgewählt. Der DFB zählt 1,7 Millionen Frauen und Männer, die ehenamtlich tätig sind.

Hartmut Gerlach