Thüringen Pokal 24. 08. 2020

Presseschau, die Zweite, zum Landespokalfinale vom Samstag

Am heutigen Montag (24.08.20) findet man in den Printmedien ausführliche Berichte, Interviews und Kommentare zum Endspiel des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) um den Köstritzer Pokal.. Das betrifft sowohl die Zeitungen der Funke Medien Gruppe „Thüringer Allgemeine“ (TA), „Thüringische Landeszeitung“ TLZ) und „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) als auch „Freies Wort“. Auf der Lokalseite der TA und TLZ liest man ebenfalls viel über das 30. Pokalfinale des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV).

Zunächst der Blick auf die TA, TLZ und OTZ. Dirk Pille titelt für seinen Spielbericht „Wenn der Wecker zwei Mal klingelt“. Außerdem gibt es Interviews mit Benjamin Hertel (Martinroda) und Renè Lange (Jena), Pokalsplitter und einen Kommentar von Pille mit der Überschrift „Fußball-Geist in der Flasche“. Das Ganze ist natürlich mit Fotos garniert.

Renè Röder schreibt und fotografiert für die Ilmkreis-Lokalseite von TA und TLZ. Seine Schlagzeile hier „Werder Bremen in Reichweite“. Darüber hinaus hat er mit Martinrodas Kapitän Justus Six gesprochen.

Für „Freies Wort“ berichtet Ralf Brückner aus dem Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld. Seine Überschrift zum bericht lautet „Könnte man auch mal neun Minuten streichen …“. Wie sein Kollege Dirk Pille hat er auch ein Interview mit Benjamin Hertel geführt. Zu lesen sind außerdem „Pokalfinal-Splitter“ und Sprüche. Auch ein Kommentar darf nicht fehlen. Dafür überschrieb Brückner seinen Text mit „Nachfragen“.

Sie können alle Artikel in den Printausgaben der Zeitungen oder auch im Internet lesen. Wir stellen weitere Fotos von Karin Heßland-Wissel dazu.

Fotos: Karina Heßland-Wissel

Hartmut Gerlach