» Detail - tfv-erfurt
Kreise 27. 04. 2021

Schiedsrichter aus dem Fußballkreis Erfurt-Sömmerda liefen für sich und einen guten Zweck

Im Februar absolvierten die Schiedsrichter des Fußballkreises Erfurt-Sömmerda eine Laufchallenge. Das taten sie natürlich für sich und ihren Fitnessstand, aber dahinter stand auch ein guter Zweck (wir berichteten). Denn es kamen nicht nur 1.400 Kilometer, sondern auch 800€ an Spenden zusammen. Nun erfolgte in der letzten Woche die Übergabe von jeweils 400€ an zwei Organisationen.

Zum einen ging Geld an die „Elterninitiative leukämie- und tumorerkrankter Kinder Suhl/Erfurt e.V.“ Der Verein kümmert sich seit mittlerweile 30 Jahren um die Betreuung der Familien, die diese Krankheit trifft. Dazu wurde auf dem Gelände des Helios-Klinikums die Villa Kunterbunt errichtet. Sie ist ein Begegnungsort für die erkrankten Kinder, aber auch für deren Familie und Freunde und bietet allerhand Möglichkeiten zum Spielen, Basteln, Kochen und zum Ausruhen. Zudem entstanden in unmittelbarer Nähe zum Klinikum so genannte Elternwohnungen, um auch den Eltern eine unkomplizierte Unterbringung zu ermöglichen. Das gespendete Geld soll im Sommer für einen Ausflug in den Kletterwald genutzt werden, um so den Kindern etwas Abwechslung ermöglichen.

Der zweite Teil der Spenden ging an das „Kinderhospiz Mitteldeutschland“ in Tambach-Dietharz. Das existiert seit 2011 am Rande des Thüringer Waldes und wird derzeit um weitere Wohnungen sowie Sozial- und Behandlungsräume erweitert. Kinder und Jugendliche mit schwersten Erkrankungen und kurzen Lebenserwartungen werden vor Ort betreut und auch die Familien samt Geschwister finden eine Unterstützung zur Bewältigung des Alltags. Dabei wird vor allem auf eine persönliche Betreuung Wert gelegt.

Die Spenden wurden im Namen der Schiedsrichter vom Vorsitzenden des Kreis-Fußballausschusses (KFA) Uwe Schiebold und dem Kreisschiedsrichter-Obmann Daniel Bartnitzki übergeben. Karin Allstädt, Schatzmeisterin im Vorstand der Elterninitiative, und Uwe Köhler, ehrenamtlicher Unterstützer des Kinderhospizes, vermittelten den Spendeüberbringern vom KFA Erfurt-Sömmerda bei dieser Gelegenheit einen Einblick in die Arbeit des Vereines und des Hospizes.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie auf der Internetseite des KFA Erfurt-Sömmerda.

Daniel Bartnitzki/Hartmut Gerlach