Kreise 11. 02. 2020

Schiedsrichter Ostthüringens wählten Michael Geiler einstimmig zu ihrem Obmann

Die Vollversammlung der Schiedsrichter des Fußballkreises Ostthüringen wählt vor kurzem ihren Kreisschiedsrichter-Obmann. Die Wahl fiel auf Michael Geiler (38). Wie uns Manfred Malinka schrieb, votierten 67 Anwesende einstimmig für den amtierenden Koordinator der Schiedsrichtergruppen Gera-Stadt/Land, Greiz/Zeulenroda und Schmölln/Altenburg. Da der Kreisfußballtag des Kreis-Fußballausschusses (KFA) Ostthüringen erst am 20. März in Niederpöllnitz den Wahlvorschlag der Unparteiischen bestätigen muss, bleibt der kommissarische Obmann Rick Jakob bis dahin amtierend. Der eigentlich in die Funktion gewählte Frank Seifarth aus Altkirchen war 4. November 2019 zurück getreten.

Malinka weiter: „Unter den Gästen war mit Verbands-Schiedsrichterobmann Burkhard Pleßke auch der höchste Repräsentant der Thüringer Schiedsrichtergilde. Vom KFA Ostthüringen war der Stellvertretende Vorsitzende Dieter Köbke angereist. Aus dem benachbarten Jena-Saale-Orla-Kreis waren u. a. der Vorsitzende Tarik El-Hallag und seine Stellvertreterin Janina Geiler gekommen.“

Mehr auf der Homepage des KFA Ostthüringen.

Hartmut Gerlach