Sportgericht 03. 12. 2019

Urteile nach Zuschauerausschreitungen in der Thüringenliga

Das Sportgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat sich in einer Verhandlung mit Zuschauerausschreitungen nach Spielende der Thüringenliga-Partie SV BW 91 Bad Frankenhausen gegen den BSV Eintracht Sondershausen am 05.10.19 beschäftigt. Im Ergebnis ergingen diese Urteile gegen beide Vereine:

Der BSV Eintracht Sondershausen wird entsprechend § 43 (16) der Rechts- und Verfahrensordnung (RuVO) des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) zu einer Geldstrafe in Höhe von 600,00 Euro und zu einer kostenpflichtigen Spielbeobachtung des Rückspiels der o. g. Paarung durch den Spielausschuss des TFV verurteilt.

Der SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen wird entsprechend § 43 (16) der RuVO des TFV zu einer Geldstrafe in Höhe von 850,00 Euro und einer kostenpflichtigen Spielbeobachtung eines Heimspieles durch den Spielausschuss des TFV verurteilt.

Die Urteile sind rechtskräftig.

Hartmut Gerlach