Spielbetrieb Junioren 09. 02. 2024

Von den Regionalkonferenzen im Nachwuchs (1): Spielrecht und Feldverweise in Freundschaftsspielen, Aufstieg in die Regionalliga

Der Jugendausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hatte alle Vereine, die im Nachwuchs auf Landesebene spielen, am 1., 5. und 8. Februar zu Regionalkonferenzen eingeladen. Die fanden online statt.

Besprochen wurden diese Themen, wobei die Vereinsvertreter jederzeit die Möglichkeit hatten, Fragen zu stellen:

  • Hallenlandesmeisterschaft 2023/24
  • Aktueller Landesspielbetrieb 2023/24
  • Ausblick Saison 2024/25
  • Einführung der Lizenzpflicht
  • Trainingsphilosophie Deutschland

Wir wollen hier in drei Folgen Hinweise und Festlegungen aus der Präsentation von Jugendobmann Christopher Graßmuck veröffentlichen.

Heute (1): aktueller Spielbetrieb, Feldverweise in F-Spielen und Aufstieg zur Regionalliga

Spielrecht und Feldverweise in Freundschafts- (Test-)spielen

Spielrecht in Freundschaftsspielen

○ bei Freundschaftsspielen sind nur Spieler spielberechtigt, welche für den Verein auch ein Spielrecht haben

○ Test- / Gastspieler können entsprechend der Spielordnung des TFV § 5 Ziffer 1 (7) nur dann eingesetzt werden, wenn diese durch die TFV-Passstelle bestätigt sind

○ Verstöße ziehen Verfahren beim Sportgericht nach sich

Feldverweise in Freundschaftsspielen

○ entsprechend der Spielordnung des TFV § 26 und 30 sind die Vereine verpflichtet, Feldverweise in Freundschaftsspielen (besonders im Falle von Auswärtsspielen in anderen Landesverbänden) dem jeweiligen Staffelleiter innerhalb von drei Tagen anzuzeigen

Aufstieg zur NOFV Regionalliga

● A-Junioren: Landesmeister steigt ohne Aufstiegsspiele direkt in die NOFV Regionalliga auf

● B-Junioren: Landesmeister steigt ohne Aufstiegsspiele direkt in die NOFV Regionalliga auf

● C-Junioren: Landesmeister bestreitet Aufstiegsspiele gegen den Vertreter des LV Brandenburg um den Aufstieg in die NOFV Regionalliga

Wird fortgesetzt

Hartmut Gerlach