Sportgericht 11. 04. 2019

Wertung und Geldstrafe in der 11teamsports Landesklasse 1

Das Sportgericht des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat in einem schriftlichen Einzelrichterverfahren über den Nichtantritt des SV Germania Ilmenau bei der SG TSV Gera-Westvorte am 23.03.19 in der11teamsports Landesklasse, Staffel 1, befunden. Dabei erging dieses Urteil:

Wegen des schuldhaften Nichtantritts von Ilmenau wird das genannte Punktspiel gemäß § 14Ziffer 2 (1) der Spielordnung des TFV mit 2:0 Toren und drei Punkten für den TSV Gera-Westvororte als gewonnen und mit 0:2 Toren für den SV Germania Ilmenau als verloren gewertet.

Wegen Verschulden eines Spielausfalls durch Nichtantreten der Landesklassenmannschaft zu einem Pflichtspiel wird der SV Germania Ilmenau in Anwendung des § 40 (1) b) der Rechts- und Verfahrensordnung des TFV (RuVO) und entsprechend § 43 (10) RuVO zu einer Geldstrafe verurteilt.

Gegen das Urteil ist eine Berufung entsprechend der Fristen zulässig.

Hartmut Gerlach