11teamsports Landesklassen (Männer) 17. 05. 2019

Westvororte und Bad Lobenstein in der Favoritenrolle

In der Endphase der Spiele um die Meisterschaft und den Abstieg in der 11teamsports Landesklasse greifen wir natürlich weiterhin gern auf die Dienste von Andreas Kästner (Sömmerda) zurück. Seine Recherchen beziehen sich auf alle drei Staffeln:

"Gewann in Staffel 1 die SpG VfR Bad Lobenstein in der Vorwoche beim SV SCHOTT Jena II 3:1, so will der Spitzenreiter SpG TSV Gera-Westvororte auf eigenem Platz nachziehen und gegen SCHOTT ebenfalls drei Punkte einfahren. An gleicher Stelle waren die Rand-Geraer vor fünf Jahren dem Kontrahenten 0:4 unterlegen. Doch ging es damals gegen den Abstieg, den Westvororte in jener Saison 2013/14 nicht mehr vermeiden konnte. Noch klarer scheint die Favoritenstellung der Bad Lobensteiner. Sie empfangen den Vorletzten FSV Grün-Weiß Blankenhain, den sie in bisher fünf Spielen viermal bezwangen. Aber auch Bad Lobenstein hatte das letzte Heimtreffen mit den Blankenhainern verloren - 1:2 im November 2014.

Mit sechs Punkten Vorsprung zu seinem Verfolger empfängt in Staffel 2 Spitzenreiter SV Blau-Weiß Bad Frankenhausen im zweiten von drei aufeinander folgenden Heimspielen seinen Namensvetter aus Büßleben. Gegen den Pokalhalbfinalisten hatten die Frankenhäuser in der Vergangenheit zu Hause meist ihre liebe Mühe. Erst eine von fünf Begegnungen konnten sie gewinnen. Auf alle Neune in der Bilanz gegen die LSG Blau-Weiß Großwechsungen kann Verfolger FC Erfurt Nord zurückblicken. Bei 17:1 Toren soll nun Sieg Nummer Zehn folgen.

Im Fokus der Staffel 3 steht das Verfolgerduell zwischen dem drittplatzierten FSV 06 Ohratal Ohrdruf und dem Tabellenzweiten, der SpG SV Borsch 1925. Wie auch Staffelkontrahent FC Eisenach 2011 gewannen beide ihre jeweils letzten sechs Spiele in Folge. Sollte Ohrdruf nicht gewinnen, könnte davon der Spitzenreiter SpG 1. FC Sonneberg 04 profitieren. Dessen Vorsprung würde, einen Heimsieg gegen den FSV Waltershausen vorausgesetzt, wieder auf vier Punkte anwachsen."

Hartmut Gerlach