Thüringenliga 30. 08. 2019

Zwei klare Heimsiege am Freitagabend und ein neuer Spitzenreiter

Die 4. Runde der Thüringenliga w019/20 begann am Freitagabend mit zwei klaren Heimsiegen. Während der deutliche Erfolg von Fahner Höhe über Weimar schon zur Pause absehbar war, stand es zwischen Bad Langensalza und Sondershausen bis zur Pause torlos.

Der FC An der Fahner Höhe hat durch seinen dritten Dreier (zwischenzeitlich) die Tabellenführung übernommen. Der 4. Spieltag wird mit weiteren Partien am Samstag und Sonntag fortgesetzt.

Freitag, 30.08.19, 18 Uhr

FC An der Fahner Höhe  - SC 03 Weimar 4:1 (3:0)

Schiedsrichter: Benjamin Strebinger (Schleusingen), Zuschauer: 202

Torfolge: 1:0 Max Kruse (13.), 2:0 Artur Machts (40.), 3:0 , 4:0 Robert Lischke (43., 54.), 4:1 Marvin Schindler (57)

Besonderes: GRK für einen Weimarer (88.,)

FSV 1996 Preußen Bad Langensalza  - BSV Eintracht Sondershausen 3:0 (0:0)

Schiedsrichter: Pierre Leitschuh (Barchfeld-Immelborn), Zuschauer in Großvargula: 200

Torfolge: 1:0 Dominik Finger (54./Strafstoß), 2:0 Max Domeinski (63.), 3:0 Nando Fernschild (78.)

Samstag, 31.08.19, 13 Uhr

SV SCHOTT Jena (13.) - SV 1879 Ehrenhain (1.)

Schiedsrichter: Stephan Reuter

Samstag, 31.08.19, 15 Uhr

SpVgg. Geratal (16.) - SG TSV Gera-Westvororte (15.)

Schiedsrichter: Horst Bachmann

BSG Wismut Gera (5.) - 1. SC 1911 Heiligenstadt 10.)

Schiedsrichter: Christopher Jänicke

SV 09 Arnstadt (11.) - SV BW 91 Bad Frankenhausen (12.)

Schiedsrichter: Ralf Schwethelm

SG 1. FC Sonneberg 03 (4.) - SV Eintracht Eisenberg (3.)

Schiedsrichter: Sebastian Lorenzen

Sonntag, 01.09.19, 14.40 Uhr

SG FC Wacker 14 Teistungen (6.) - SG FC Thüringen Weida (14.)

Schiedsrichter: Pascal Loschke

Hartmut Gerlach