U16 Juniorinnen 05. 11. 2023

Zweites torloses Remis der U16 Juniorinnen im dritten Spiel -Thüringerinnen werden Dritte

Beim 10. Regionalturnier des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) in Lindow (Mark) blieb die U16 Juniorinnenauswahl des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) auch nach dem 3. Spieltag ungeschlagen. Sie spielte am heutigen 05.11.23 gegen Berlin 0:0. Es war das zweite torlose Remis im dritten Spiel.

Damit belegt die Mannschaft von Landestrainer Marc Reinhardt im Regionalturnier den 3. Platz.

Die beiden anderen Begegnungen endeten am heutigen Sonntag so:

Sachsen – Mecklenburg-Vorpommern 3:1

Sachsen-Anhalt – Brandenburg 3:0

Der Endstand:

1. Berlin 6:0 Tore/7 Punkte; 2. Sachsen-Anhalt 4:0/7; 3. Thüringen 1:0/5; 4. Sachsen 4:4/3; 5. Brandenburg 2:5/3; 6. Mecklenburg-Vorpommern 1:9/0

Von Landestrainer Marc Reinhardt wurden wir noch am späten Sonntagnachmittag über den Verlauf des Turniers aus der Sicht der TFV-Auswahl informiert. Reinhardt war dabei auf dem Weg nach Kaiserau zu einer persönlichen Qualifizierung. Er sagte uns:

„Im ersten Spiel haben wir beim 1:0 über Sachsen gegen einen starken Gegner eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir haben gut verteidigt und am Ende verdient gewonnen.

Das zweite Spiel gegen Sachsen-Anhalt (0:0) verlief ausgeglichen. In dieser Partie hatte keine Mannschaft den Sieg verdient.

Mit Berlin trafen wir zum Abschluss auf die beste Mannschaft. Wir haben gut mitgehalten und diszipliniert verteidigt. Im letzten Drittel war sogar ein Sieg möglich.

Ich bin insgesamt zufrieden. Wir haben die Basis für die Zukunft gelegt. Auf die Leistung in Lindow kann man aufbauen.“

Unser Dank geht an Marc und besonders auc an Elfie Wutke, Vizepräsidentin des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) und Vorsitzende des Ausschusses für Frauen – und Mädchenfußball, die uns Fotos vom Spiel unserer Thüringerinnen gegen Berlin schickte.

Hartmut Gerlach