B-Trainer 13. 09. 2017

Halbzeit im Profillehrgang für die B-Lizenz

Ein schöner Regenbogen über der Burg Greifenstein in Bad Blankenburg, aber auch ein böiger Wind waren die Begleiter beim Profillehrgang des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) für die B-Lizenz an diesem Mittwochvormittag in der Landessportschule. Doch die 25 Teilnehmer hatten kurz vor der Halbzeit der Qualifizierung wenig Zeit für die Schönheiten und Tücken der Natur. Sie waren vielmehr konzentriert bei der Sache, als Dr. Falk Werner, Mitglied im TFV-Qualifizierungsausschuss des Verbandes, das Thema „Dehnen/Kräftigen“ auf dem Hauptplatz der Schule behandelte.

Dabei waren die Anwärter auf den Trainerschein natürlich gefordert, viele Übungen mitzumachen. Dr. Werner bot einen schier unerschöpflichen Fundus davon an, erklärte die Vor- und Nachteile und beantwortete Fragen.

Im Laufe der Woche (11. - 15.09.) standen und stehen diese weiteren Inhalte auf dem Programm:

  • Sportmedizin
  • Gruppen und Mannschaftstaktik in Abwehr und Angriff
  • Kondition und Schnelligkeit
  • Regelkunde
  • Grundformationen/Spielsysteme
  • Torwarttraining
  • Gruppenarbeit

Der Lehrgang wird von Verbandssportlehrer Christian Kucharz, Mitglied im Qualifizierungsausschuss, geleitet. Als Referenten sind außerdem die Ausschussmitglieder Mike Noack (Vorsitzender), Wolfgang Bartusch, Tino Menzel und Claudio Mußler sowie Manuel Ott (Torwarttrainer FF USV Jena) und Jeffrey Bierwirth (Physiotherapeut) tätig.

Mit dem Profillehrgang wird die Ausbildung für die B-Lizenz am Freitagmittag beendet. Dann folgen die umfangreichen Prüfungen.

Hier noch einmal die Teilnehmer:

Marcus Baum (ZFC Meuselwitz), Thomas Bischof (WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis), Josef Bresigke (SV 1883 Schwarza), Pascal Esche (FC Germania Weilbach), Daniela Fellisch (SC 06 Oberlind), Elfi Fernschild (SSV 07 Schlotheim), Ralf Friedel (Lusaner SC 1980), , Thomas Hoffmann, Yves Kästner, Florian Kästner (FSV Wacker 03 Gotha), Michael Jung (RSV Wullenstetten), Patrick Krumbholz (SV Lossetal Großneuhausen), Paul Nürnberger (Remse), Pietro Quranta (1. FC 04 Young Boys Oberursel), Max Reichelt, Tim Richter (JFC Gera), Etienn Römer (FC Grüningen 1950), Jannik Rönnberg (SG An der Lache Erfurt), Martin Speicher (FSV Zwickau), Nico Taubert (FC Empor Weimar), Kris Thackray (Krefeld), Patrick Weber (ATSV Gehülz), Maryan Zachert (TSV 1880 Elgersburg), Thorsten Zentner, Philipp Görtz (SV Empor Walschleben).

Hartmut Gerlach