Köstritzer-Pokal 08. 09. 2019

2. Hauptrunde im Köstritzer Thüringen Pokal: Pokalverteidiger Nordhausen setzt sich im Regionalligaduell durch

Am Sonntag wurden noch fünf Mannschaften für das Achtelfinale im Köstritzer Thüringen Pokal gesucht. Dabei lag die besondere Spannung auf der Auseinandersetzung der beiden Regionalligisten Wacker Nordhausen und ZFC Meuselwitz. Die gewann der Gastgeber knapp mit 2:1. Sven Wenzel, der Vorsitzende des Spielausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) und Staffelleiter für den Köstritzer Thüringen Pokal sah in Nordhausen ein „knappes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, das die etwas glücklichere Mannschaft gewonnen hat“. Wohltuend, so der TFV-Spielobmann, sei die Atmosphäre auf und neben dem Platz gewesen.

Nicht überraschen ließ sich Oberligist Martinroda beim Vertreter der 11teamsports Landesklasse 2, Grün-Weiß Gospenroda. Der FSV siegte klar. In den drei anderen Spielen, in denen sich durchweg Landesklassisten gegenüber standen, siegten zwei Mal die Gäste.

Das Achtelfinale wird bereits am kommenden Sonntag (15.09.19) in Erfurt in der Halbzeit des Regionalligaspiels FC Rot-Weiß gegen den BFC Dynamo ausgelost. Damit befinden sich diese 16 Mannschaften im Lostopf für das Achtelfinale:

3. Liga (1):

FC Carl Zeiss Jena

Regionalliga (2):

FC Rot-Weiß Erfurt, FSV Wacker 90 Nordhausen

Oberliga (1):

FSV Martinroda

Thüringenliga (5):

SV 1879 Ehrenhain, FSV Eintracht Eisenberg, FC An der Fahner Höhe, SpVgg. Geratal,  SG FC Thüringen Weida

11teamsports Landesklasse (7):

BSG Chemie Kahla, SG VfR Bad Lobenstein, FC Motor Zeulenroda (Staffel 1), SV 90 Altengottern, SV BW Büßleben, SV GW Siemerode (Staffel 2), FSV 06 Ohratal (Staffel 3).

Sonntag, 08.09.19, 14 Uhr

SV Grün-Weiß Siemerode - SG SV 08 Steinach 6:2 (3:1)

Schiedsrichter: Paul Bräuer (Nordhausen), Zuschauer. 115

Torfolge: 0:1 Fabian Kirchner (2.), 1:1 Anton Klushyn (12./Strafstoß), 2:1 Maik Aschenbach (27.), 3:1 Jens Hoffmann (40.), 4:1 Kevin Taubert (60.9, 4:2 Dominik Lorenz (62.), 5:2 Dominik Lukac (74.), 6:2 Maik Aschenbach (90.+2)

SG Herpfer SV 07 - SG VfR Bad Lobenstein 0:2 (0:1)

Schiedsrichter: Patrick Runknagel (Barchfeld-Immelborn), Zuschauer: 90

Torfolge: 0:1, 0:2 Oliver Hölzel (4., 81.)

SG SV Grün-Weiß Gospenroda - FSV Martinroda 0:7 (0:4)

Schiedsrichter: Martin Werner (Duderstadt), Zuschauer: 119

Torfolge: 0:1 Benjamin Hertel (6.), 0:2 Marco Pusch (13.), 0:3 Serdar Suliman (35.), 0:4 Marc Fernando (44.), 0:5 Benjamin Hertel (49.), 0:6 Marlon Brömel (69.), 0.7 Serdar Suliman (90.)

FSV Wacker 90 Nordhausen - ZFC Meuselwitz 2:1

Schiedsrichter: Daniel Bartnitzki (Erfurt), Zuschauer: 698

Torfolge: 0:1 Alexander Dartsch (48.), 1:1 Felix Müller (51.), 2:1 Jan Löhmannsröben (76.)

TSV Motor Gispersleben - SG SV Altengottern 0:4 (0:2)

Schiedsrichter: Nora Dieckmann (Jena), Zuschauer: 180

Torfolge: 0:1 Cezary Pankowski (32.), 0:2 Mariusz Jedrzeijczyk (37.), 0:3 Pawel Kulczyk (66./Strafstoß), 0.4 Wolfgang Mai (75.)

Besonderes: RK für einen Spieler von Gispersleben (48.)

Samstag, 07.09.18, 14.00 Uhr

VfL Meiningen 04 - FC An der Fahner Höhe 0:1 (0:1)

Schiedsrichter: Marko Linß (Burgkunstadt), Zuschauer. 105

Torfolge: 0:1 Carlo Preller (33.)

FSV Wacker 03 Gotha - SV 1879 Ehrenhain 1:2 (1:0)

Schiedsrichter: Sebastian Lorenzen (Klettbach), Zuschauer: 68

Torfolge: 1:0 Franz Fiedler (10.), 1:1 Oliver Peuker (70.), 1:2 Maik Wegner (81.)

Besonderes: GRK für einen Gothaer (78.)

SV 09 Arnstadt - SG FC Thüringen Weida 2:3 n. V. (1:0, 2:2, 2:3)

Schiedsrichter: Felix Kettner (Jena), Zuschauer: 66

Torfolge: 1:0 Marcel Hummel (2.), 2:0 Lukas Scheuring (71.), 2:1 Tim Urban (85.), 2:2 Christian Gerold (90.+1/Strafstoß), 2:3 Maximilian Wetzel (91.)

FSV 06 Ohratal - FC Union Mühlhausen 3:2 (0:0)

Schiedsrichter: Paul Hegenbarth (Geschwenda), Zuschauer: 100

Torfolge: 1:0 Steven Reinhold (49.), 1:1 Maximilian Mummert (62.), 2:1 Steven Reinhold (70./Strafstoß), 3:1 Marx Jung (76.), 3:2 Raivis Vitolnieks (90.+1)

SV Jena-Zwätzen - SG FC Motor Zeulenroda 1:2 (0:1)

Schiedsrichter: Nils Teichmann (Erfurt), Zuschauer. ?

Torfolge: 0:1 Manuel Sengewald (24.), 0:2 Oliver Piegholdt (47.), 1:2 Markus Strobel (52.)

BSG Chemie Kahla - 1. FC Sonneberg 04 3:2 (0:0)

Schiedsrichter: Konrad Götze (Arnstadt), Zuschauer: 123

Torfolge: 1:0 Benjamin Bahner (49.), 2:0 Danny Reuther (60.), 3:0 Sergei Olenberg (80.), 3:1 Hannes Schreck (85.), 3:2 Stephan Funke (90.+6)

Besonderes: GRK für einen Kahlaer (87.)

SV Eintracht Eisenberg - FC Einheit Rudolstadt 2:0 (1:0)

Schiedsrichter: Marcel Rauner (Greiz), Zuschauer. 120

Torfolge: 1:0 Danny Müller (22.), 2:0 Marius Mücke (77.)

Samstag, 07.09.18, 15.00 Uhr

SG FC Wacker 14 Teistungen - FC Rot-Weiß Erfurt 0:7 (0:2)

Schiedsrichter: Tarik El-Hallag (Jena), Zuschauer: 637

Torfolge:0:1 Danilo Dittrich (5.), 0:2, 0:3 Sinisa Veselinovic (17., 50.), 0:4 Burim Halili (65.), 0:5 Rico Gladrow (68.), 0:6 Velimir Jovanovic (88./Strafstoß), 0:7 Marcel Bär (90.)

FSV 1996 Preußen Bad Langensalza - SpVgg. Geratal 0:1 (0:1)

Schiedsrichter: Sebastian Blasse (Erfurt), Zuschauer: 66

Torfolge: 0:1 David Thorwarth (7.)

Freitag, 06.09.19, 18.30 Uhr

FC Thüringen Jena - SV Blau-Weiß Büßleben 0:3 (0:1)

Schiedsrichter: Philipp Linke (Ilmenau), Zuschauer: 134

Torfolge: 0:1 Philip Kreische (12.), 0:2 Lukas Brandl (46.), 0:3 Steven Braun (84.)

Besonderes: RK für einen Jenaer (67.), GRK für einen Büßlebener (73.)

SC 1918 Großengottern - FC Carl Zeiss Jena 0:5

Schiedsrichter: Roland Hillig (Großenehrich), Zuschauer: 800

Torfolge: 0: Renè Eckardt (9.), 0:2 Steve Daniel (27./ET), 0:3, 0:4 Julian Günter-Schmidt (33., 60.), 0:5 Eroll Zenjnullahu (66.)

Hartmut Gerlach