Hallenlandesmeisterschaft Junioren 2018/19

Vorrunde

Staffel 1
19.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Neustadt/Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: SV Schott Jena, BSG Wismut Gera, SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla, FC Thüringen Jena, 1. FC Greiz
qualifiziert für die Endrunde: BSG Wismut Gera

Staffel 2
19.01.2019 von 14.30 bis 18.00 Uhr in Neustadt/Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: SV Empor Erfurt, SV Jena-Zwätzen, SG Wachsenburg Haarhausen , SpG TSV Motor Gispersleben, FC Saalfeld, JFC Gera
qualifiziert für die Endrunde: SV Empor Erfurt

Staffel 3
19.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Meiningen (Moritz-Seebeck-Allee 6)
Teilnehmer: FC Steinbach-Hallenberg, FSV Wacker 03 Gotha, SG SV Wacker 04 Bad Salzungen, SG Herpfer SV 07, SV Westring Gotha, SC 07 Schleusingen
qualifiziert für die Endrunde: SG SV Wacker Bad Salzungen

Staffel 4
19.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Leinefelde (Luna-Park-Sporthalle - Goethestraße 10)
Teilnehmer: FC Eisenach, 1. SC 1911 Heiligenstadt, FSV Wacker 90 Nordhausen I, SG Thamsbrücker SV, DJK SV Arenshausen, SV Blau-Weiß Greußen
qualifiziert für die Endrunde: 1. SC 1911 Heiligenstadt

Sieger 2017/18

TFV-Hallenlandesmeister 2017/18 der A-Junioren wurde der SV SCHOTT Jena
Als „Beste Spieler“ wurden geehrt Niklas Hennig (VfB Artern), Justin Wagner (1.SC 1911 Heiligenstadt) und Nadi Daouda Cisse (SV SCHOTT Jena).

Vorrunde

Staffel 1
20.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Neustadt/Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: JFC Gera, SG FC Einheit Rudolstadt, FC Carl Zeiss Jena, SG SV Schmölln 1913, SV Jena-Zwätzen, VFB Oberweimar
qualifiziert für die Endrunde: JFC Gera

Staffel 2
20.01.2019 von 14.30 bis 18.00 Uhr in Neustadt/Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: SC 1903 Weimar, SG BSG Wismut Gera, SV Schott Jena, BSG Chemie Kahla, SG SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla, FC Saalfeld
qualifiziert für die Endrunde: BSG Chemie Kahla

Staffel 3
20.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Meiningen (Moritz-Seebeck-Allee 6)
Teilnehmer: 1. Suhler SV, FSV Wacker 03 Gotha, SG FC 02 Barchfeld, SG SC 06 Oberlind, SG FSV 04 Viernau
qualifiziert für die Endrunde: FSV Wacker 03 Gotha

Staffel 4
20.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Bad Langensalza (Oostkamphalle, Oostkampstraße)
Teilnehmer: FC Rot-Weiß Erfurt, SG SV 1901 Wandersleben, FSV Preußen Bad Langensalza, SV Empor Erfurt, FC Borntal Erfurt , SG EFC Ruhla
qualifiziert für die Endrunde: FC Rot-Weiß Erfurt

Staffel 5
20.01.2019 von 10.00 bis 12.30 Uhr in Leinefelde (Luna-Park-Sporthalle, Goethestraße 10)
Teilnehmer: JFV Süd Eichsfeld, 1. SC 1911 Heiligenstadt, FSV Wacker 90 Nordhausen, SG FSV Uder 1921 , SG SV Bielen 1926 , FSV Sömmerda
qualifiziert für die Endrunde: JFV Süd Eichsfeld

Sieger 2017/18

TFV-Hallenlandesmeister 2017/18 der B-Junioren wurde der FC Carl Zeiss Jena
Als „Beste Spieler“ wurden Niklas Jahn (FC Carl Zeiss Jena), Jasper Grünewald (SV Empor Erfurt) und Mostafa El-Haiwan (JFV 1. FC Süd012 Eichsfeld) - von rechts - geehrt.

Vorrunde

Staffel 1
26.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Neustadt/Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla, FC Carl Zeiss Jena, FC Thüringen Jena, JFC Gera, 1. FC Greiz , SG VfR Bad Lobenstein
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 2
26.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Bad Langensalza (Oostkamphalle, Oostkampstraße)
Teilnehmer: FSV Wacker 03 Gotha, FC Rot-Weiß Erfurt, SG FC 02 Barchfeld , SpG SpVgg. Eintracht Erfurt, SV Germania Ilmenau
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 3
26.01.2019 von 10.00 bis 12.30 Uhr in Zella-Mehlis (Schillerschule, Schillerstr.)
Teilnehmer: SG SpG Helba, SV Wacker 04 Bad Salzungen, FSV 06 Eintracht Hildburghausen, SG 1. Suhler SV , WSG Thür. Wald Zella-Mehlis, Lusaner SC
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 4
26.01.2019 von 14.30 bis 18.00 Uhr in Bad Langensalza (Oostkamphalle, Oostkampstraße)
Teilnehmer: FSV Wacker 90 Nordhausen, 1. SC 1911 Heiligenstadt, JFV 1. FC Süd Eichsfeld, SG Horsmarer SV ,VfB Artern , FC Erfurt Nord
qualifiziert für die Endrunde:

Sieger 2017/18

TFV-Hallenlandesmeister 2017/18 der C-Junioren wurde der SSV 07Schlotheim
Als „Beste Spieler“ konnten dann Tim Nolte (JFV Eichsfeld Mitte), Maximilian Zachert (SV Germania Ilmenau) und Adrian Zuberl (SG FC 02 Barchfeld) von Landestrainer Rüdiger Schnuphase geehrt werden.

Vorrunde

Staffel 1
27.01.2019 von 10.00 bis 14.15 Uhr in Neustadt/ Orla (Festhalle, Friedhofstr. 1)
Teilnehmer: SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla, JFC Gera, FSV Schleiz, SG FC Einheit Rudolstadt, SG SV Blau-Weiß Auma, SG BSG Wismut Gera, Bodelwitzer SV
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 2
27.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Eisenberg (Sporthalle Schillergymnasium, Schillerstraße)
Teilnehmer: FC Thüringen Jena, SV Schott Jena, SV Jena-Zwätzen, FC Carl Zeiss Jena, Lusaner Sportclub 1980, SV Grün Weiß Tanna
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 3
27.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Bad Salzungen (Werner-Seelenbinder-Halle, Am Stadion 19)
Teilnehmer: FSV Ulstertal Geisa 1866, SpG SG Helba, SV Wacker 04 Bad Salzungen, FSV 48 Oepfershausen, FSV Eintracht Eisenach, 1.Suhler SV
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 4
27.01.2019 von 09.30 bis 13.00 Uhr in Hildburghausen (Werratalhalle, Waldstraße 11)
Teilnehmer: SC 09 Effelder, SG SV Mendhausen 1911, Kreismeister Mittelthüringen, 1.FC Sonneberg, FSV Martinroda, SV Germania Ilmenau
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 5
27.01.2019 von 10.00 bis 14.15 Uhr in Bad Langensalza (Oostkamphalle, Oostkampstraße)
Teilnehmer: FSV Wacker 03 Gotha, BSV Eintracht Sondershausen, FSV Preußen Bad Langensalza, FC Rot-Weiß Erfurt, FC Union Mühlhausen, SG Thamsbrücker SV, FC Borntal Erfurt
qualifiziert für die Endrunde:

Staffel 6
27.01.2019 von 10.00 bis 13.30 Uhr in Leinefelde (Luna-Park-Sporthalle, Goethestraße 10)
Teilnehmer: JFV Süd Eichsfeld, VfL 28 Ellrich, VfB Artern, 1.SC 1911 Heiligenstadt, FSV Wacker 90 Nordhausen, TSG Krimderode
qualifiziert für die Endrunde:

Sieger 2017/18

TFV-Hallenlandesmeister 2017/18 der D-Junioren wurde der FC Carl Zeiss Jena
Als „Beste Spieler“ konnten Jan Sporner (SG Helba), William Kallenbach (FC RW Erfurt) und Fritz Schröder (FC CZ Jena) ausgezeichnet werden.