Handicap-Fußball

Mit Fußball in die Mitte der Gesellschaft

Sepp Herberger wollte mit seiner Stiftung die integrative Kraft des Fußballs für die Gesellschaft nutzen – gerade im Behindertenfußball lebt diese Idee weiter.

Um Fußballern mit Behinderungen Bundesweit den Zugang in die „Fußballfamilie" zu erleichtern, finanziert die Sepp-Herberger-Stiftung in 20 der 21 DFB-Landesverbände Beauftragte für Fragen des Behindertenfußballs. „Wir begreifen die beeinträchtigten Sportler als ‚Fußballer‘ und möchten ihnen die Möglichkeiten bieten, in den organisierten Fußballstrukturen ihren Sport treiben zu können", sagt DFB-Vizepräsident Karl Rothmund, der Vorsitzende der Sepp-Herberger-Stiftung. „Vor allem in den 26.000 Fußballvereinen gibt es hier viele Chancen und Möglichkeiten. Wir werden in den nächsten Jahren verstärkt integrative und inklusive Maßnahmen initiieren, fördern und gelungene Beispiele sammeln. In vielen Landesverbänden und Vereinen gibt es bereits hervorragende Ansätze", so Rothmund weiter.

Downloads zum Thema

Dateiname Info Datum
19114_Ausschreibung_JTFP_LF_FB_JTFP_2019_.pdf 165 KB 15.04.2019 11:09
Meldebogen_Handicap-Fussball_Wegweiser.pdf 2 MB 15.04.2019 11:08

Ansprechpartner

Mario Grund

Handicap-Fußball / Inklusion
Thüringer Fußball-Verband e.V.
Augsburger Str. 10
99091 Erfurt
0361 / 34767 - 29 (Mittwoch)
0151 / 17153203
www.tfv-erfurt.de